Blog-Archive

Der 1. Adventskalender

… ist seit heute morgen fertig.

Ich musste aber nur an einen bestehenden Adventskalender 24 kleine Aufhänger und 24 Säckchen nähen. Bild gibt es in ein paar Tagen im gefüllten Zustand.

Für die beiden anderen Adventskalender fehlt mir der Stoff … er sollte schon lange geliefert sein, hängt aber wohl am Zoll fest. Sind spezielle „dänischtypische“ Stoffe – deswegen kann ich nicht einfach einen anderen Stoff nehmen. Ich hoffe, morgen kommt das Paket endlich an, damit ich noch alles rechtzeitig fertig bekomme.

Heute bin ich auch schon fleissig am nähen und zuschneiden. Die ToDo-Liste für heute ist noch lang …

Baby-Krabbeldecke schwarz/weiss

Mein Patenkind hat eine Sehbehinderung (sie kann nicht fokussieren). Damit sie es leichter lernen kann, braucht sie starke Kontraste. Deshalb habe ich ihr eine Krabbeldecke in schwarz/weiss genäht:

Krabbeldecke_sw

Die Decke ist schon im Einsatz. Der Kleinen scheint es zu gefallen:

Krabbeldecke_sw2Krabbeldecke_sw3

Heute ist wieder Termin in der Klinik – ich drücke die Daumen für gute Ergebnisse.

Adventskalender-Stiefel

Auf Wunsch einer einzelnen Dame hier ein Bild von meinem 1. Adventskalender-Stiefel:

Adventskalender_Schuh2

Nach so vielen Säckli wollte ich einfach mal eine andere Form kreieren. Der Kalender ist für meine Patentochter bzw. seine Eltern. Die können etwas Nervennahrung gut brauchen im Moment.

Es passt doch einiges rein – das Stiefelchen ist schon gefüllt.

Findet ihr die OK oder soll ich lieber Säckchen machen? Vielleicht mische ich mit Säckchen in der gleichen Farbkombi – kommt etwas auf die Zeit drauf an ….

Adventskalender

Die diesjährigen Adventskalender wollte ich euch nicht vorenthalten … (alle selbst genäht / bestickt)

Adventskalender für Mama (Patchwork und von Hand bestickte Säckli):

Adventskalender_für_Mama

Adventskalender für Berry (mit Maschine bestickte Säckli):

Adventskalender_für_Berry

Adventskalender für Claudia:

Adventskalender_Claudia

Adventskalender, den Berry für mich genäht und gefüllt hat – DANKE!!:

Adventskalender_von_Berry, nähen

Adventskalender, den Mimelit mir geschickt hat :>> – Danke auch Dir, die Männer schmecken vorzüglich B):

Adventskalender_von_Mimelit

Wuschelmonster & Co.

Und hier noch schnell auf den letzten Drücker im alten Jahr die Bilder von meinen genähten Stofftierli:

MausiBabyfroschWuschelmonsterCrazyChicken

Pflicht erledigt, Kür in Bearbeitung

Die sinnvollen Geschenke sind schon eine Zeitlang fertig.

Die lustigen Geschenke sind jetzt alle zugeschnitten. Das Nähen der 4 Tierli sollte ich noch schaffen. Die Handstiche, um die Körper zusammenzufügen und das Annähen der Knöpfe werde ich – zur Belustigung meiner Mitreisenden – im Zug machen.

Aber die werden total lustig. Seh ich jetzt schon. Bilder mache ich dann auf jeden Fall noch und reiche sie nach.

Die 2 Mützen und die Handschuhe stricke ich dann bei meinen Eltern. Das stört ja niemanden und ich hab genügend Geschenke für die Bescherung heute abend.

Ich weiss, ich wiederhol mich – aber ich freu mich soooo sehr auf daheim. Das rustikale, unkomplizierte, unverstellte ist einfach nur schön und ehrlich.

P.S. @Annette:
Vielen lieben Dank für Dein Wichtelgeschenk – Du hast zielsicher meine aktuelle Lieblingsfarbe erwischt !!!
Ich mach einen Sondereintrag, sobald ich zurück bin. Will es ja schliesslich entsprechend mit einem schönen Foto würdigen. Meine Energie kehrt zurück zu mir.

Zwischenstand

Die nützlichen Geschenke sind alle fast fertig. Ich brauche insgesamt vielleicht noch 1-2 Stunden, dann ist alles parat.

Jetzt koche ich mir aber erst noch meine Schwammerlsuppe. Ich hab ausser einem Gipfeli heute morgen noch nichts gegessen und so langsam knurrt mein Magen.

Dann spring ich noch unter die Dusche und wasch meine Haare – ich mag morgen früh nicht mit nassen Haaren los.

Weiter gehts mit den Pflichtstunden und anschliessend mache ich mich an die lustigen Geschenke, sprich Mausi, Verrücktes Huhn und Wuschelmonster.

Wenn ich die Nacht durchnähe, dürfte ich noch alles schaffen. Stricken muss ich zwar noch, aber das kann ich auch im Zug bzw. bei meinen Eltern machen.

Kurz nach 8 Uhr morgen früh gehts los.

Mama meinte, sie hätten wieder mal einen seeeeeehr originellen Baum (das ist eine Geschichte für sich) und alle würden sich schon sehr auf uns (meinen Bruder, seine Freundin und mich) freuen. Ich freue mich auch. Sehr sogar.

Zwischenstopp

Ich bin eben wieder heim gekommen – reich beschenkt: mit einem wunderbaren Essen, einem super-gemütlichen Abend, einem Kätzli-Buch, Sterndli und Säckli.

Nach einem abschliessendem Latte Macchiato ging es dann wieder per Zug zurück – bewaffnet mit meinem Strickzeug. Ich hab die Mütze für meinen Bruder angefangen.

Die Stulpen sind fertig, die Tischdecke dreiviertel fertig, das Sweatshirt für meinen Bruder halb fertig.

Ich werd jetzt erst mal noch Mama anrufen und dann gehts in den Näh-Endspurt – es ist noch sehr viel zu machen. Hoffentlich kann ich euch bald Ergebnisse zeigen.

Babyfrosch

Eben fertig geworden:

Babyfrosch

Ja – ich weiss. Ich bin kindisch. Ich steh dazu. Es gibt deutlich schlimmere Marotten.

Weihnachtseinkäufe

Meine Weihnachtseinkäufe beschränken sich dieses Jahr fast ausschliesslich auf Rohstoffe. Das meiste davon habe ich heute gekauft – bis auf die Wolle und den Frosch-Stoff:

Rohstoff

Ausserdem habe ich noch 2 Reissverschlüsse, 1x in gelb (für meinen Bruder) und 1x in olivgrün (für Mama), und einen Kalender für Oma gekauft.

Jetzt muss ich nur noch nähen B).

Heute mach ich aber vermutlich nur die lustigen Viecherl (Frosch, Crazy Chicken, Wuschelmonster und Maus) – der heutige Tag ist ein besonderer. Morgen wird dann wieder ernsthaftes genäht.