Blog-Archive

Heisse Schoggi für kalte Tage

Mein Give-Away heuer: Schoggiherzen (zum in heisse Milch tunken für heisse Schokolade)

Schoggiherzen

Einfach nur Schokolade geschmolzen und verfeinert, in Förmchen gefüllt, kurz vorm Festwerden ein Grillstäbchen reingesteckt.

Die Schoggiherzen habe ich in Windlichtgläser und kleine Kerzen gesteckt, Band drumrum, Engelshaar drauf, Flügelchen dran.

Voíla :>>

Gepurzelt

Das 1.Kilo ist endlich gepurzelt. Jaja – sie hängen an mir die Pfunde und halten sich mit aller Macht fest :)). Wenn nur die Kerle mal so an mir hängen würden wie die Pfunde .. Obwohl .. ich glaube, sooo eine gute Idee wäre das nicht.

Heute abend bekomme ich Besuch von Freunden. Der Termin war schon lange abgemacht, da wusste ich noch nicht, dass ich dann „diäten“ werde. Es gibt relativ leichte Sachen:

***

Prosecco-Süppchen mit Rauchlachs

***

Geschmorte Rindssteaks mit Steinpilzen und Tomaten, dazu Gärtnerinnenkartoffeln und Gemüsegratin

***

Überbackenes Beerengratin

***

Mein Dessert gibt es mit weniger Zucker und Magerquark, bei der Suppe und den Kartoffeln übe ich mich in Zurückhaltung. Ich hätte eigentlich gerne was asiatisches / indisches gekocht, aber die beiden mögen das nicht soooo gerne.

Das Essen kann ich gut vorbereiten und einem gemütlichen Abend steht gar nichts im Weg. Ich freue mich schon sehr auf die beiden.