Blog-Archive

Szenen einer Partnerschaft, Teil 1

Manchmal frag ich mich, ob ich komisch bin oder ob es Till ist oder ob es einfach an der Kombination aus uns liegt …

Die Begebenheit liegt einige Tage zurück.

Ich hatte einen neuen Flyer gestaltet und hatte dort einige seiner Verbesserungsvorschläge (8 statt 4 Seiten wie ein kleines Büchlein geklammert, mehr Bilder) aufgegriffen und war mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Es sieht toll aus und hat viel Inhalt.

Dann kam folgender Dialog:

Till: „Ich mach Dir das jetzt in InDesign“

Ich: 😯 „.. warum?“

Till: „Weil das schöner aussieht“

Ich: „Mir gefällt das aber so. Ausserdem hab ich kein InDesign. Was mach ich denn dann, wenn ich später was ändern will?“

Till: „Dann mach ich das für Dich“

Ich: „Das will ich aber nicht. Ich will das selber machen können.“

Till: „Dann halt nicht .. *beleidigtgrummel*“

Ganz ehrlich: Ich verstehe ihn da manchmal nicht. Für mich ist das Optimieren im nicht-relevanten Bereich, der mir nur Nachteile bringt. Ausserdem gebe ich die Fäden meiner Firma nicht gerne aus der Hand. Vermutlich versteht er mich auch oft nicht – ich tue mich zugegebenermassen schwer damit, mir helfen zu lassen und / oder von jemandem abhängig zu sein.