Blog-Archive

PDF-Viewer

Zur Zeit teste ich verschiedene Angebote an PDF-Viewern, um damit PDF-Files anzeigen, editieren, speichern zu können. Das ganze muss ich in mein Programm einbetten und per Software / Benutzereingabe steuern können. Auch die Oberfläche muss ich frei gestalten können.

3 Anbieter haben es in die engere Wahl geschafft.

#1 ist ein deutscher Anbieter – qualitativ sehr gut, leider viel zu teuer und man muss noch jedes kleine Extra auch extra bezahlen, womit wir dann bei rund 7000 € landen würden.

#2 ist ein grosser Anbieter aus USA und treibt mich fast in den Wahnsinn, weil sie täglich anrufen. Viele unserer (alten) PDFs werden nicht richtig angezeigt. Mal fehlen Hintergrundsbilder, mal sind Symbole falsch, mal sind grosse schwarze Felder quer drüber gemalt. Sie haben versprochen, alles zu beheben, wenn wir ihnen die Entwicklerstunden (kanpp 13’000 US-$) bezahlen. Haha. Mehr als #1 und dort geht alles.

#3 ist der grösste Konkurrent von #2 und dort geht alles bis auf schraffierte Flächen. Das Problem wird im nächsten Release im Herbst behoben sein und für die 1’500 US-$ kommen dann auch noch mehr als 350 User Controls mit.

Am Wochenende werde ich #3 noch genauer austesten. Momentan sieht’s so aus, als ob die das Rennen machen würden. Hoffentlich reicht 1 Lizenz, obwohl ich an 2 Rechnern (Desktop und Laptop) entwickle …