Blog-Archive

Geschützt: Gebucht!

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Den letzten Konferenztag

… schenken wir uns und legen dafür lieber einen Abstecher in London ein.

An der Konferenz zelebrieren sich die Veranstalter und die Community andauernd gegenseitig. Das nervt echt gewaltig. Die Vorträge sind z.T. sehr gut, z.T. nicht so toll. Wie es halt an jeder Konferenz ist. Ein paar interessante Sachen haben wir gesehen, aber soooooooooooooooooooooooooooooo toll ist es jetzt auch wieder nicht.

Gestern Abend habe ich noch an der Software für Till und Denis weitergeschrieben und jetzt laden die Kartenkacheln in affenartiger Geschwindigkeit 🙂 🙂 🙂

Ich trink noch einen letzten Tee hier im Hotel und dann geht’s lohooos … gegen Mitternacht sollte ich wieder daheim sein.

Gestrige Ausbeute

Gestern war mein Namenstag. Zur Feier des Tages habe ich mit Berry einen Ausflug nach Freiburg und Colmar gemacht.

Die erste Beute hatte gar nichts mit Stoffen zu tun. Die Maus „Poldinchen“ hat mich so spitzmäusisch angegrinst, dass sie mitdurfte. Hinter der Klappe versteckt sich eine Öffnung für ein Teelicht. Ja – ich bin ein grosser Kindskopf 😀

poldinchen

Die Stoffausbeute sieht reichhaltiger aus als es ist, das meiste sind nur 50cm und ist gedacht für kleine Geschenke / Mitbringsel, die ich für Kunsthandwerk-Ausstellungen nähe. Der Stoff links oben ist der einzige für mich selber: ein wunderschönes Leinen in gebrochenem weiss, dunkelbraun, schwarz. Wird ein Maxirock, auf dem das Muster zur Geltung kommen darf.

Stoffbeute_Freiburg
Die „Landhaus-Stoffe“ in rot / weiss / beige sind aus Colmar von Tissue. Das dicke Baumwollgarn auch – das habe ich für die ZickZack-Kettenstichmaschine mitgenommen. Mal schauen, wann ich zum Testen komme.

Puppenwiege
Und eine Puppenwiege für mein Patenkind ist mir auch noch ins Cabrio gesprungen. Den blassen rosa Stoff tausche ich gegen einen rot-weiss-karierten Stoff. Und vielleicht mach ich noch was in schwarz-weiss dazu. Wegen den Kontrasten, die die Kleine am ehesten erkennen kann.

Golf am Abend

Gestern Abend war unser Summer-Event.

Mit dem gesamten Team ging es zum Golf-Schnupperkurs mit anschliessendem Barbecue. Das Wetter war hervorragend, die Stimmung bestens und das Golfen auch recht unterhaltsam. Ich habe mich trotz immer noch nicht so ganz funktionsfähigem linkem Arm ganz OK geschlagen und hatte Spass dran 🙂

Badminton gefällt mir als Sportart aber ehrlich gesagt deutlich besser. Aber der Abend war echt perfekt so. Lustig war noch, dass – dank Cabrio – alle mit mir mitfahren wollten …. 😆 (was bei 14 Leuten natürlich nicht geht)