Archiv der Kategorie: Accessoires

Frühlings-Ausstellung

Dieses Wochenende läuft die erste der beiden Frühlings-Ausstellungen. Obwohl das Ambiente echt nett ist, ist das Ganze bisher eine ziemliche Nullnummer: wenig Besucher und die wenigen, die kommen, sind nicht kauffreudig. Ich nehme an, das Problem ist, dass in 1 Woche am genau gleichen Ort die renommiertere Ausstellung stattfindet. Da ich bei der ja auch dabei bin, werde ich sehen, ob meine Theorie stimmt.

Heute ist der letzte Tag, um 18 Uhr bau ich ab, düs heim und Till erwartet mich mit selbstgemachter Pizza.

Hier aber ein paar Impressionen für euch:

ObereMühle2014_1

ObereMühle2014_2

ObereMühle2014_3 

Weihnachtsnachtrag

Die 2 Tage bei meiner bajuwarischen Familie waren sehr schön. Gestern Abend kurz vor 10 waren wir wieder daheim und haben die Weihnachtstage noch ausklingen lassen. Ab heute ist wieder Alltag angesagt und es ist vorbei mit der Rumsandlerei.

Vorher will ich aber auf Wunsch einer einzelnen Dame B) noch Bilder von meinen selbst genähten Weihnachtsgeschenken da lassen.

KleidundShirt

Kleid Shirt

Jerseystulpen

Lavendelsäckchen

Ich bin jetzt in meinem Atelier, geh gleich rüber ins Lager und messe die Regalböden aus, die ich brauche um meine Wandschränke in Schubkorbbehälter zu verwandeln. Die Körbe und Schienen habe ich nämlich mitgebracht – die hatte ich über meinen Bruder bestellt, der sie mit zu meinen Eltern gebracht hat. Die Schienen werden von unten an Brettern montiert und dort hinein die Körbe geschoben. Da soll mein ganzes Garn und Kleinmaterial rein. Insgesamt sind es rund 50 Körbe.

Gerade eben

… bin ich mit dem Nähen der Weihnachtsgeschenke fertig geworden. Das Kleidli und Shirt für mein Patenkind haben dann doch etwas länger gedauert. Ich bin aber sehr zufrieden damit – ist echt schick geworden 🙂

Ausserdem habe ich noch 6 Paar Pulswärmer aus Jersey (zum Teil mit Spitze) genäht und das Innenfutter für Tills Handschuhe aus Thermofleece. Eine Aussenhülle ist ja fertig, die 2. stricke ich im Auto, so dass beim Aussteigen auch das Geschenk fertig sein sollte.

Bilder liefere ich nach. Jetzt husch ich erst mal in die Heia.

Mamas Walkjacke habe ich vertagt – das nähe ich die Tage mal in aller Ruhe. Wäre schade ums Material …

Plätzchen, Weihnachtsgeschenke und Geburi

Seit Dresden kränkel ich hustend und schniefend vor mich hin, habe es aber wenigstens geschafft, Plätzchen zu backen, Handschuhe zu stricken und ein paar Stulpen zu nähen.

Plätzchen

HandschuheWalkstulpen

Ausserdem hat Schatzi heute Geburtstag – deswegen gibt es heute Abend eine leckere Blumenkohlsuppe mit Speck-Croutons, Kalbs-Cordon bleu mit selbstgemachten Pommes frites und Rübli sowie Schokoladen-Mousse mit Passionsfruchtsauce dazu.

Gedanken sortieren

In meinem Kopf schwirren gerade sehr viele Gedanken, weil sich aktuell wieder sehr viel häuft bei mir. Die sortiere ich jetzt mal rasch mit euch zusammen. Wir machen also eine ToDo-Liste für den Rest des Jahres:

  • Gestern habe ich eine Einladung für eine Kunsthandwerker-Ausstellung im März bekommen. Ich kläre gerade ab, ob das für die Organisatorin der Ausstellung 1 Woche später OK ist oder nicht. Wenn nicht, bin ich schon für 2015 gebucht.
  • Heute habe ich mich erkundigt, ob an der Ausstellung im Mai noch Platz ist für mich.
  • Gestern / Heute habe ich schon Termine für 2 neue Kundinnen (1x Bikini, 1x Prothesen-BH) vereinbart. Die Termine sind nächste Woche
  • Heute muss ich noch die Software-Version für Denis fertig machen. Anfang nächster Woche ist Präsentation im Welschen.
  • Heute Abend muss ich unbedingt meine Post erledigen, die ich seit Wochen vor mir her schiebe.
  • Heute muss ich auch noch eine Kursbestätigung für Februar 2014 verschicken & Islandwolle raussuchen + verschicken & Stulpen aus Spitze und Jersey nähen + verschicken & Stulpen aus Jersey nähen und morgen für meine ETH-Kollegin mitnehmen.
  • Und den Adventskalender für Tills Schwester muss ich auch heute Abend fertig machen, damit ich den morgen früh zur Post bringen kann. Bei der Gelegenheit hole ich auch gleich meine Namensbänder ab.
  • Morgen ist die nächste Nachsorge-Untersuchung. Danach arbeite ich an der ETH und mache dort einen Arbeitsplan bis Ende Jahr.
  • Freitag / Samstag muss ich unbedingt am Webshop und an der Diss arbeiten
  • Und dann ist auch letzte Gelegenheit für den Adventskalender von Till und Denis sowie unseren daheim.
  • Sonntag mache ich zusammen mit Tanja einen „Kooperations-Workshop“. Wir wollen unsere Kurstermine, Materialeinkäufe, Weiterentwicklungen aufeinander abstimmen und festlegen, wie wir in Zukunft weiter zusammenarbeiten wollen
  • Die letzten wenigen Änderungen am Anzug muss ich auch noch diese Woche machen.
  • Nächste Woche ist übliche Aufteilung mit 2 Tagen ETH und 2 Tagen Till / Denis, den Rest brauche ich für Webshop, Diss und Nähaufträge
  • Schwerpunkt muss die Diss sein, weil ich am 09.12. abends schon wieder nach Dresden fliege.
  • 10.-13.12. bin ich in Dresden an der TU
  • Arbeiten werde ich bis 23.12. an allen üblichen Fronten, also hauptsächlich programmieren
  • In den Weihnachtsferien steht Diss ganz oben auf dem Programm, weil ich bis Ende Jahr die 1. Gesamtfassung abgeben möchte. Da muss ich aber noch ziemlich Gas geben, glaub ich.
  • 1 oder 2 Tage will ich über Weihnachten aber zu Mami. Ob ich auch bei meinem Bruder vorbeifahre, weiss ich noch nicht. Ist auch etwas abhängig vom Wetter.

Eigentlich alles wie immer .. 😉

Ich programmier dann mal weiter …

Ausstellungstage

Bevor ich jetzt zur Ausstellung abrausche, lasse ich euch schnell noch ein paar Impressionen von meinem Stand da.

Ausstellung_Weiningen_4

Ausstellung_Weiningen_3

Ausstellung_Weiningen_2

Ausstellung_Weiningen_1

Gestern lief es ganz gut an. Heute ist von 10-20 Uhr geöffnet.

Duftsäckli

.. mal nicht in weiss oder pastell:

Duftsäckli 

Gefüllt mit Rosenköpfen, Hortensienblüten und natürlich Lavendel. Alles aus dem eigenen Garten und sehr aromatisch duftend. Davon mach ich noch ein paar in verschiedenen Farben hinterlegt. Vielleicht auch noch ein paar mit weissen Tupfen. Mal schauen, was mir morgen in mein Körbchen springt.

Die Nateltäschli sind jetzt auch ausgereift und gehen morgen in Produktion. Jerseystulpen sind 32 Paar fertig inzwischen. Wird so langsam ..

Nachschub

.. habe ich die letzten Nächte produziert und es warten noch 15 weitere bereits zugeschnittene Modelle aufs Nähen.

stulpen_walk_spitze_2

@Berry: bunt genug? 😉

Im Farbrausch

.. war ich heute tagsüber: ich habe nämlich die Kombinationen für die Walk-Spitzen-Stulpen zusammengestellt. Sind sehr schöne Kombinationen dabei, hat aber sehr lange gedauert, bis ich alles zusammen hatte. Jetzt habe ich alle Abschnitte zurecht geschnibbelt, in Körbe gepackt und mit heim genommen. Die kann ich abends nämlich sehr gut nähen.

Gegen halb 6 war ich daheim, hab erst mal eine Runde telefoniert, dann gekocht (Schweinsfilet mit Birnen und Gorgonzola-Sauce *mmmhh*) und gegessen. Abends noch an der Diss gearbeitet und dieses Mal war ich sogar schneller als gedacht und hab eben mein Tagesziel geschafft :). Wer den privaten Eintrag nicht lesen kann (und das aber möchte), meldet sich bitte bei mir.

Und jetzt hüpf ich mal in die Heia. Richtig früh heute 🙂

Vorbereitungen für die Kunsthandwerker-Ausstellung

Gestern habe ich den ganzen Tag Modelle und die Schnittmuster dazu entwickelt. Entwickelt habe ich Spitzen-Stulpen (mit und ohne Daumen und welche mit Schnürung), Jersey-Stulpen mit Spitzenabschluss, Wollwalk-Stulpen, Nikolaus-Stiefel zum Füllen, Windlicht-Hüllen aus Spitze, kleine runde Täschchen für Ohrstöpsel / Kleingeld, Lavendelsäckchen.

Heute habe ich mit dem Zusammenstellen der Materialien und Nähen begonnen. Ich hab mit den Walk-Stulpen begonnen und bin von der Kombination mit Spitze doch recht angetan. Mal schauen, wie sie bei meinen Kundinnen ankommen. Morgen geht’s mit Zuschneiden weiter, damit ich unter der Woche abends daheim nähen kann.

stulpen_walk_spitze