Archiv der Kategorie: Fussball

Strahlend Blauer Himmel

Sowohl hier als auch letztes Jahr in Norwegen, wie das aktuelle Kalenderblatt beweist:

Kalender_2020_07

*soifz*

(ich weiss, ich wiederhol mich ;))

Am Wochenende war Tills Schwester mit ihrem neuen Freund zu Besuch (also für uns neu, wir haben ihn nach jetzt einem dreiviertel Jahr oder so zum 1. Mal gesehen). War kurzweilig, lustig und gemütlich – wir haben Samstag und Sonntag je eine kleine Wanderung (so um die 10 km über Stock und Stein) gemacht. Dabei hat mich zum 1. Mal in meinem Leben eine Zecke erwischt. Das Mistviech hab ich erst am nächsten Tag entdeckt – da hat es noch gezappelt. Ist aber inzwischen weg und an der Stelle ist auch nichts rot oder so.

Und die Schanzer haben es tatsächlich noch in die Relegation geschafft. Morgen Abend geht’s um die Wurscht gegen den Glubb. Hätten die Würzburger nicht noch einen umstrittenen Handelfer in der Nachspielzeit bekommen, wären wir direkt aufgestiegen. Aber hätte, hätte, Fahrradkette.. jetzt noch 2 Spiele gut spielen.

Ab jetzt sind die Besuche durch und ich bin tatsächlich froh über etwas Ruhe, die wieder einkehrt.

Ha-Ha-Ha-Es-Vau

0:5 abgewatscht.

Nicht, dass ich das Maul aufreissen müsst – wir haben letzte Woche erst 0:6 eingeschenkt bekommen und Freitag 0:1 verloren und unseren Trainer geschasst – aber es tut doch gut, dass andere sich auch blamieren 😉

Hochverdient Gruppenletzter

.. und tschüss, DIE Mannschaft.

Hurraaa – Schweden ist weiter. Ich froiiii mich ja soooo 🙂

Es gibt doch einen Fussballgott!!

Wer SO grottig spielt, hat es einfach nicht verdient.

Copenhagen

Bereits zum 3. Mal waren wir von Donnerstag Abend bis Dienstag Nachmittag in Copenhagen. So lange (5 Nächte) waren wir allerdings noch nicht dort.

Wir haben viel geschlafen, schöne Gärten und Parks besucht, viel am Wasser gesessen, viel leckeres Bier getrunken und gut gegessen, etwas WM geguckt, sind mit vielen anderen zur (immer noch) unscheinbaren Meerjungfrau gepilgert und generell viel spazieren gelaufen. Kurzum wir haben es uns schlicht gut gehen lassen. Das Wetter war mit 23/24 Grad rundum angenehm. Genau richtig für uns.

Wolle und ein Strickheft hab ich natürlich auch mitgebracht. Ein (sehr teurer) Hauch von Nichts aus feinster Wolle und Seide. Die angefutterten 2.5 Kilo hab ich inzwischen schon wieder weg.

Hier ein paar Eindrücke:

Von Mi-Fr haben wir ganz normal (relativ lange) gearbeitet, heute waren wir im Garten – Till hat gekärchert und ich hab mich dem Unkraut gewidmet, wucherndes zurück geschnitten und den Briefkasten von duftendem Lavendel befreit.

Heute Abend sind wir natürlich für Schweden. Getippt habe ich allerdings auf Unentschieden. Mehr traue ich der Gurkenmannschaft nicht zu. Bei unserem Firmen-Tippspiel führe ich von Anfang an :). Und ich vermisse die Fussballkommentare von Ms. Verbalkanone, die gestern bestimmt wie wir mit den Eidgenossen mitgefiebert hat.

4. Platz

… stehen wir nach dem heutigen Sieg gegen die Berliner jetzt 🙂

Das ist schon mal net schlecht.

Immerhin …

0:0 gegen Leipzig in Leipzig. Mehr konnte man nicht erwarten. Bis auf Darmstadt (Respekt!) haben alle anderen aus dem Tabellenkeller verloren, so dass wir den Anschluss nicht ganz verloren haben …

Das Triple ist perfekt :)

triple

Danke, Jupp !!!

It’s coming HOAM

Juhuuuuuu – endlich im 3. Anlauf haben die Bayern den Pott geholt 🙂

Danke NEUER und Danke ROBBEN !!