Etappe 7

Heute war ab mittags Regen angesagt. Deshalb hab ich gleich heute morgen die Klebestreifen abgerissen und die Schrift auf das Feld gerollert. Dabei sind die Kanten leider etwas ausgefranst…

Danach 2. Anstrich vom Sockel und auch die Klebestreifen abgerissen. Danach hab ich mit einem feinen Pinsel die Schriftkanten nachgezogen.

Nach dem Befreien der Haustür von der Folie war damit mittags die Eingangsseite fertig:

Weil Till mit seinen Fensterumrandungen noch nicht fertig ist und es eh geregnet hat, hab ich mich an den Kabuff im EG gemacht.

Früher war das als Aussensitzplatz zur unteren Wohnung gedacht. Aber wir nutzen den eigentlich nur als (chaotisches) Lager für unser Gartenwerkzeug, Rasenmäher und Grüngut.

Das soll auch gestrichen werden (3 Seiten, Holzdecke, Betonboden) und dann ein Geräteschrank (160cm breit, 80cm tief und 2m hoch) aufgestellt werden, damit das Chaos mal ein Ende hat.

Erst mal habe ich alles sortiert, geschlichtet, zum Teil nach aussen gestellt, zum Teil innen gestapelt, weil es ziemlich geregnet hat. Dann Wände und Boden gefegt, lockeren Putz abgeklopft und die Stellen ausgebessert. Alle Kanten gereinigt und schon mal alles zum Streichen der Wände abgeklebt.

Vor dem Streichen räumen wir alles in die Garage und Schnucki muss dann halt ein paar Tage draussen stehen.

Veröffentlicht am 26. Juli 2021, in Renovation. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Ein Kommentar.

  1. Geschlichtet. Das Wort habe ich lange nicht mehr gelesen oder gehört.
    Schön wird’s !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: