Dann halt ..

Nachdem der befürchtete Anstieg der Infektionszahlen nach Weihnachten und Silvester nicht eingetreten ist, die Spitäler nicht überlastet sind und die Zahlen runter gehen, gehen wir jetzt logischerweise in den Lockdown ab Montag. Versteht kein Mensch – aber ja nu. Dann halt wieder Home Office ab Montag. Mehr ändert sich für mich persönlich erst mal nicht.

Ich kann das alles nicht mehr nachvollziehen.

Veröffentlicht am 14. Januar 2021, in Alltag. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 19 Kommentare.

  1. Die Situation entgleist…

  2. Ja, ich versteh es teilweise auch nicht mehr, vieles ist widersprüchlich und unlogisch. Aber was sollen sie denn machen? Ist ja nicht so, als hätten andere Länder bessere Ideen.

    • Bzw wäre das Geschrei wahrscheinlich noch größer, wenn wirklich die Situation aufkommen würde, dass Patienten nicht mehr aufgenommen werden können. Dann würde man der Regierung wieder vorwerfen, dass sie es verbockt hat, während andere Länder das ganze durch Lockdowns in den Griff bekommen haben.

      • Irgendeiner schreit halt immer.
        Welche Länder haben es denn durch Lockdowns in den Griff bekommen?
        In Irland (bisheriges Lieblingsbeispiel) sind die Zahlen nach dem Lockdown extrem hoch geschossen.
        Mallorca hat auch trotz Lockdown super hohe Zahlen.
        Weiss man, wo in Deutschland die hohen Zahlen herkommen?

    • Also ich fand unseren bisherigen Mittelweg in der Schweiz gut. Warum der jetzt bei sinkenden Zahlen verlassen wird, verstehe ich nicht.
      Aber was soll ich mich aufregen – ich kann eh nix ändern.

  3. Ich denk der Lockdown wird schon helfen, aber auf Dauer halt nicht umzusetzen und zu finanzieren. In Summe kommt vieles planlos rüber, aber wie du schon meintest – einer schreit immer. Ich fand zum Beispiel nicht schlecht, dass beim einkaufen jetzt FFP2 Masken getragen werden sollen, aber da regen sich ja jetzt auch wieder alle auf. Ich mein, was soll denn dann überhaupt gemacht werden? Das verstehe ich halt immer nicht. Ich kenne Leute im privaten Umfeld, die finden einfach jede Maßnahme scheiße.

    • Besonders ärgerlich finde ich, dass die die sich an alles halten immer mehr Einschränkungen aufgebrummt bekommen wegen denen, die sich eben nicht dran halten. Denen sind die neuen Einschränkungen aber auch wurscht.
      Meiner Meinung nach funktionieren alle diese Massnahmen nur, wenn die Leute mitmachen. Aber irgendwann stumpft man so ab / ist so überfordert von immer neuen Regeln, dass das eben auch nicht mehr funktioniert.

      • Ja, das sehe ich auch so. Wir hatten das ganze Jahr über die Kontakte reduziert…Aber manche sehen halt nix ein. Mein Onkel hat stolz verkündet, dass er am 2. Weihnachtsfeiertag mit 11 anderen Leuten (6 Haushalte) gegrillt hat. Am 28.12 stand er bei mir auf der Matte und wollte zum Geburtstag gratulieren. Ich hab den net rein gelassen. Ich mein, das ist man doch wenigstens den ganzen Leuten schuldig, deren Existenz echt den Bach runter geht, dass man sich einfach mal zusammen reißt.

        • So Leute wie Dein Onkel machen mich echt sauer. Unsereins darf seine Familie seit Monaten nicht sehen und wegen so Deppen wird sich das auch so schnell nicht ändern.

  4. Zwischenzeitich sind die Zahlen wieder richtig runter …. die Medienmaschine schießt sich jetzt auf die Toten ein … dann die Mutationen ….. morgends das Frühstücksfernsehen anschauen das reicht dann für den ganzen Tag …..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: