Ohne Plan…

… geht’s bei mir nicht. Auch wenn ich mich dann nicht sklavisch dran halte, brauch ich das einfach.

Ich kram noch mal meine Liste vom 27.12. vor.

Bereits erledigt habe ich:

  • Semesterarbeiten korrigieren
  • Mailserver einrichten
  • Socken für Papa fertig stricken
  • Büro aufräumen
  • Buchhaltung
  • MwSt-Abrechnungen
  • Steuererklärung
  • Zahlungen / Rechnungen einsortieren
  • Bankgeschäfte
  • Webshop-Administration

Bereits begonnen habe ich die Vorbereitung vom neuen Kurs. Beim Rest muss ich umsortieren, sonst kann ich mich nicht entscheiden, wie es weitergehen soll. Ich bin grad etwas blockiert.

Strickmaschine (das betrifft übrigens z.T. verschiedene Maschinen):

  • Handschuhe an der Strickmaschine stricken -> Geschenk für Mama, Oma, Bruder, Schwägerin, Nichten
  • Strickschwein an der Maschine stricken -> Geschenk für Nichten
  • Stricken an der Maschine üben
  • Strickmaschinen zerlegen, sauber machen und wieder zusammenbauen

Elektronik

  • Fischerkasten-Projekte nachbauen
  • Fischerkasten-XY-Plotter in Braille-Plotter umbauen
  • Arduino-Buch querlesen
  • Löten üben

Programmieren / Arbeiten am Rechner

  • Schnittmuster-Generator weiter programmieren
  • Webshop (Stoffe) endlich füttern, Bilder habe ich schon lange

Kombination verschiedener Techniken

  • Controller an Strickmaschine bauen, Software dazu schreiben und schauen, wie das Zusammenspiel funktioniert
  • Neues Strickmaschinenprinzip weiter denken und praktisch austesten

Handarbeit / Basteln

  • Alpakawolle säubern, waschen und kämmen
  • Nackenhörnchen und Kissen nähen -> mit Alpakawolle füllen, evtl. Hüllen dazu stricken / nähen
  • Weisse Jacke fertig stricken
  • Porsche aus Adventskalender zusammenbauen
  • Puzzlen
  • Norwegisch lernen

Aufräumen / Haushalt

  • Vorhänge fertig nähen
  • Strickecke aufräumen
  • Nähzimmer aufräumen
  • Elektronikkram einsortieren
  • Bad streichen

Auf jeden Fall machen will ich die grün markierten Punkte. Das sind Sachen, die ich gern im Hellen machen will und / oder zu denen ich mich abends nicht mehr aufraffen kann.

Mit den blau markierten Punkten werde ich nicht fertig werden, aber ich möchte immerhin endlich anfangen damit / daran weiter arbeiten.

Ich fang mal mit der Strickecke / den Handschuhen an der Strickmaschine an. Das benötigt (gefühlt) grad die kleinste Aktivierungsenergie.

Veröffentlicht am 5. Januar 2021, in Planung. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 8 Kommentare.

  1. Boah ist das eine lange Liste. Ich persönlich würde gleich wieder ins Bett gehen.

  2. Ab sofort möchte ich JEDEN Tag einen picobello Bericht deines Tages haben !
    Es geht nicht an und kann NICHT sein, dass niemand deine Pläne trackt und dich antreibt.
    Niemand will, dass hier der Schlendrian Einzug hält.
    Also … gib Gas … ich warte …. und wo kein Schnee liegt, kannst du laufen !

    🙂

  3. Beeindruckende Liste. Ich weiss nicht, wie es Dir geht – aber so eine lange Liste nimmt mir eher den Mut. Sie existiert zwar, aber ich wähle täglich nur ca. 5 Posten verpflichtend aus, alles andere bleibt optional. So hab ich dann zumindest eine Chance, alles erfüllen zu können – was mich eindeutig motiviert. Das tägliche „Wieder nicht alles geschafft !“ hingegen ist für mich ein Motivationskiller. Vielleicht tickst Du da ja anders.

    • Die Liste ist ja meine Freizeit-/Hobbyliste und gilt für die nächsten Wochen.
      Ich finde die noch nicht mal sonderlich lang und es sind fast alles Dinge, die ich gern mache.

      Wenn mich lange Listen demotivieren würden, müsste ich meinen Beruf wechseln – wir haben Projektplanungstools mit kleinteiligen Taskliste pro Projekt, die abgearbeitet werden müssen. Ich habe immer umfangreiche ToDo-Listen und arbeite an mehreren Projekten gleichzeitig. Die Listen werden zum Grossteil nicht von mir gefüllt und werden nur länger oder kürzer. Leer werden sie nie.

      Ohne Überblick kann es ja gar keine vernünftige Priorisierung geben. Als Fan klarer Verhältnisse muss ich der Wahrheit ins Auge schauen. Das hilft mir eher, zu erkennen, dass ich gar nicht alles schaffen kann in zu kurzer Zeit und nimmt mir das „wieder nicht alles geschafft“-Gefühl.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: