„Ferien“ in Sicht

Ende September sind die Handwerker voraussichtlich mit dem Flicken des Vordaches und Austausch der Dachfenster fertig.

Das Gerüst lassen sie noch etwas für uns stehen, damit wir die Fassade auf der Seite streichen können. Zur Strassenseite hin reicht eine Leiter.

Die anderen beiden Seiten machen wir nächstes Jahr. Da muss vorher noch verputzt / ausgebessert werden. Und neue Fensterläden braucht es auch.

Hoffen wir mal, dass das „Ferienwetter“ passt, sprich einigermassen trocken ist. Vielleicht nehm ich noch ein paar Tage mehr frei – zum Entwickeln meiner Software. Mal schauen.

Veröffentlicht am 2. September 2020, in Alltag. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: