Idylle pur

Wir waren bis eben schon etwas unterwegs und haben Natur pur geniessen dürfen.

Am Berglein oben angekommen habe ich meine Treppenangst überwunden und bin die Wendeltreppe mit Gitterstufen hoch. Die Belohnung war ein spektakulärer Ausblick, den die Bilder nur ansatzweise wiedergeben.

Jetzt trinken wir grad noch Kafi auf der Lounge unterm giftgrünen Sonnenschirm. Gleich werde ich Kartoffelsalat für heute Abend machen und dann noch etwas programmieren.

Gestern waren wir 5 Stunden im Garten und haben ganz unidyllisch Unkraut gejätet (das sind geschätzt 90% der Gartenarbeiten). Abends gab es leckere selbstgemachte Melanzane. Die Arbeit mach ich mir nicht so oft. Unter 2 Stunden ist die nämlich nicht fertig. Aber nachdem wir nur die Hälfte gegessen haben, ist die nächste Portion ganz schnell gekocht. Und meine Strickjacke hab ich auch noch angefangen gestern.

Veröffentlicht am 19. Juli 2020, in Alltag, Freude, Garten. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 15 Kommentare.

  1. Du „fleissiges Lieschen“ … 😉

    Deine Fotos sind toll und lassen erahnen, wie schön die Natur bei dir/euch in der Schweiz ist.

    Und was bitte sind Melanzane?

  2. Immer wieder lecker., auch wenn es eine ölige Angelegenheit ist.
    Schön ist es bei Euch.

  3. Axo. Probier ich nächstes Mal aus. Obwohl… schneller geht das vermutlich auch nicht 😉

  4. Ich will auch in die Schweiz.
    Deutschland entwickelt sich zu einem unattraktiven Ort.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: