Monatserster

.. und damit pünktlich das neue Kalenderbild:

Kalender_2020_06

Auf dem unteren Bild ist die (angeblich) schönste Stadt Norwegens zu sehen: Ålesund (gesprochen Oolesün), die Jugendstilstadt. Der Blick ist von einer Aussichtsplatform, auf die wir zu Fuss ca. eine halbe Stunde und unzählige Treppenstufen hochgelaufen sind.

Bei dem Stadtbrand von Ålesund wurde in der Nacht zum 23. Januar 1904 fast die komplette Innenstadt zerstört. Ausgelöst durch eine umgekippte Petroleumlampe in einer Margarinefabrik brannte das Feuer über 16 Stunden lang. Rund 850 Häuser – alle nahezu komplett in Holzbauweise errichtet – wurden vollständig zerstört und über 10.000 Einwohner wurden obdachlos.
Die Stadt wurde unter anderem mit Hilfe von Deutschland wieder aufgebaut. Kaiser Wilhelm II., ein großer Norwegenverehrer, ordnete die sofortige Hilfslieferung von Lebensmitteln, Medikamenten und Baumaterialien an. Er schickte vier Schiffe der Reichsmarine zur Katastrophenhilfe, finanziert aus seinem Privatvermögen. Die entladenen Schiffe dienten den durch den Brand obdachlos gewordenen Menschen vorübergehend als Notunterkunft.
Durch den Wiederaufbau ist Ålesund berühmt für die vollständig im Jugendstil errichtete Innenstadt. Nach einem Erlass durften neue Häuser nur noch aus Stein gebaut werden. Innerhalb von nur sieben Jahren war der größte Teil von Ålesund neu errichtet. Die Bedeutung des Jugendstils als schützenswertes Gut und als bemerkenswerte und prägende Besonderheit der Stadt wurde in Ålesund in den 1970er Jahren erkannt. Es wurde begonnen, die Jugendstilbauten zu erhalten und zu pflegen.

Veröffentlicht am 1. Juni 2020, in Alltag, Norwegen. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 7 Kommentare.

  1. Da würde ich auch gern mal auf ne Tour hin !
    Wunderschön.

    • Ja – es ist wirklich sensationell. Die Stadt ist wirklich sehr schön.
      Ich mag an Norwegen ja, dass es nicht so kommerzialisiert ist – die meisten Städte sind eher klein und für grosse Ketten eher uninteressant. Da gibt es viel zu entdecken – von der Natur rundherum ganz zu schweigen.

  2. Also die Lage der Stadt ist schon mal der Hammer. Eine Innenstadt die komplett im Jugendstil errichtet wurde, kann ich mir nicht vostellen. Das werde ich gleich mal googeln, Ich wusste bisher nicht, dass es so etwas gibt. Toll.

    Deinen Blogeintrag konnte ich heute übrigens über Stunden nicht öffnen, mir wurde immer nur eine leere Seite angezeigt. Komisch.

    • Die meisten Städte in Norwegen liegen so … Fjorde hat es ja mehr als genug 😉

      Das kann man wohl als „Jeder Nachteil hat auch einen Vorteil“ (mein Lieblingsmotto) interpretieren. So hatte die Verwüstung der Stadt auch etwas gutes.

      Sehr seltsam – ich hab ihn ganz normal am Rechner angelegt. WordPress spinnt manchmal …

  3. So langsam bekomme ich bei den Bildern und deinen Erzählungen eine Art Fernweh 😇…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: