Was blüht denn da?

Vor 2, 3 Wochen hatten wir unseren wuchernden Knöterich raus gerissen. Letztes Jahr musste ich immer wieder den Baum neben dran und die Johannisbeere aus seinen Fängen befreien.

Gestern morgen hatten wir noch vom Fenster aus bewundert, wie unglaublich gut sich der Baum erholt hat. Dann sind wir in den Garten.

Mein Nachbar fragt mich, warum ich so kritisch schau. Ich meinte, ich schau gar nicht kritisch – ich freu mich, dass der Baum sich so gut vom Würgegriff des Knöterich erholt hat.

Sagt er doch nicht, er hätte den Baum raus gerissen und den Knöterich stehen gelassen. Weil das wär eh kein einheimischer Strauch. Auf meine Frage, was das denn wär, kam: „weiss ich auch nicht“

Aha. Kenn ich nicht. Nicht einheimisch. Ich meinte dann nur, dass der Baum ja schon damals stand, als Till das Haus gekauft hat und er meinte, dass vermutlich seine Grossmutter (der gehörte das davor) den Baum gesetzt habe. Die gleiche Diskussion hatte ich auch schon mit seiner Frau wegen dem Sommerflieder, der auch schon vor unserer Zeit hier stand…

Die Krönung war dann, als er meinte, er würd am liebsten alles teeren 😶

Ja… Teer ist sicher besser als so ein ausländischer Strauch, in dem sich die einheimischen Viecher zumindest hörbar wohl fühlen.

 

Veröffentlicht am 17. Mai 2020, in Alltag. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 2 Kommentare.

  1. Teer ist etwas hartnäckiger als der Knöterich. Aufhalten wird er die Natur nicht.

    In Deutschland kosten versiegelte Flächen extra Steuern. In der Schweiz nicht?
    Inzwischen wird das aus der Luft kartographiert.

    • Ich glaube nicht, dass das hier was kostet. Hier gibt es zahlreiche „Steingärten“. Manche betonieren sogar ihre Gärten… 🤨🙄

      Warum die Versiegelungsfreunde dann nicht gleich in eine Wohnung / in die Stadt ziehen, verstehe ich eh nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: