Holunderblüten

… hab ich grad geerntet, gesäubert und klein zerteilt.

Einen Teil hab ich mit Wasser übergossen, den anderen mit Apfelsaft. Bei beiden Zitronenscheiben dazu gegeben und jetzt zieht das bis morgen durch.

Nach dem Abseihen kommt Gelierzucker dazu, wird aufgekocht und in Gläser gefüllt. Gibt hoffentlich leckeres Gelee 😋

Veröffentlicht am 18. Juni 2019, in Alltag. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 2 Kommentare.

  1. Bei uns gab’s immer nur den Saft aus den Beeren, warm gemacht gegen Erkältung.

    • Von daheim kenn ich auch nur Saft + Gelee aus den Beeren. In der Schweiz sind Sirup, Saft und Gelee aus Holunderblüten recht üblich. Das schmeckt sehr fruchtig und frisch. Es gibt sogar Bier mit Holunderblüten hier 🙂
      Bisher hab ich das zeitlich immer verpasst – ich probiere das heuer zum 1. Mal aus. Der Baum steht bei mir im Garten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: