Buhuhuuuu

Eben hab ich Unsummen (zumindest für meine Begriffe) Geld überwiesen: Den Rest unserer Hurtigruten-Reise und die Steuern für 2017.

Damit das nächstes Jahr nicht wieder so weh tut, hab ich jetzt endlich einen Dauerauftrag für die Steuern eingerichtet. Damit bleibt dann zwar relativ wenig übrig, wenn alle laufenden Kosten + Haushaltsgeld + Sparbetrag weg sind, aber es sollte schon reichen. Grosse private Anschaffungen stehen grad nicht an.

.. und jetzt trete ich in den Endspurt für den Release *programmier*

Veröffentlicht am 10. Februar 2019, in Alltag. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 5 Kommentare.

  1. Das sieht auf den ersten Blick so aus, als ob nur wenig übrig bliebe – aber wenn du es nicht von vorneherein abziehst, machst du dir ja sonst etwas vor, da realiter einfach nicht mehr zur Verfügung steht. Die nächste Steuerrechnung kommt bestimmt… 🙄

    • Wenn eines sicher ist, dann dass die nächste Steuerrechnung kommt … 😉

      Ich finde aber, es tut weniger weh, wenn man nicht so viele 1000 CHF auf einmal zahlen muss … ausgegeben hatte ich das ja nie, halt nur auf mein Sparkonto überwiesen.

  2. Hab nachgeschaut – auf meinem Konto ist nix gelandet … 😦

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: