Skandinavisches Finale

… gibt es morgen. Da freu ich mich schon drauf. Fahnen von Dänemark und Norwegen haben wir da. Till wird wie immer für die Dänen sein, ich für die Norweger. Wird bestimmt spannend 🙂

Ich hätte es den Deutschen auch gegönnt, wenn sie besser gespielt hatten. Aber die Norweger waren einfach eine Nummer zu gross und wahnsinnig abgebrüht – und das noch dazu gegen DAS Publikum. Irgendwie hatte ich vorher schon das Gefühl, dass viele mit dem Kopf schon im Finale waren. Das ist immer gefährlich.

Schön wäre, wenn man in Zukunft etwas mehr Handball im Fernsehen sehen würde. Das ist schon eine tolle, schnelle, spannende Sportart.

Bei mir ist am Wochenende Programmieren angesagt. Mein Umbau geht voran, gestern Abend kurz vor dem Heimgehen habe ich endlich alle sich überlagernden Touchevents sauber trennen und verarbeiten können. Im Büro hab ich einen Monitor mit Toucheingabe und kann das erheblich besser testen als daheim.

Heute mach ich noch ein paar kleinere Ergänzungen daran. Dann teste ich auf einem unserer Tablets, ob die Touchbefehle da auch richtig funktionieren. Leider ist das Handling der Touchevents von Hardware zu Hardware unterschiedlich. Anschliessend kann ich das Modul in der Software tauschen und noch den Rest der Releaseversion implementieren.

Nächste Woche noch für das Administriertool – dann ist es geschafft. Das dürfte allerdings ein anstrengender Endspurt werden, eher ein Marathonlauf.

Veröffentlicht am 26. Januar 2019, in Alltag, Dänemark, Norwegen, Planung, Programmieren, Software. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 2 Kommentare.

  1. Cool !
    Ich bin beeindruckt.

  2. Und ich freue mich morgen erst einmal sehr auf das Spiel um Platz drei zwischen Frankreich und Deutschland.

    Ich schrieb das ja selbst gestern schon. Norwegen hat zu recht gewonnen, sie waren in allen Belangen besser als die Deutschen. Dennoch haben die deutschen Handballer tolle Werbung für den Handballsport betrieben. Was sind diese Jungs sympathisch und fair! Toll!

    Zitat Idgie: „Schön wäre, wenn man in Zukunft etwas mehr Handball im Fernsehen sehen würde. Das ist schon eine tolle, schnelle, spannende Sportart.“
    Ja, das wäre schön. Wird aber sicher nicht passieren. Denn Handball ist leider – und das meine ich wirklich so, – zu schnell, als dass es telegen abgebildet werden kann. Selbst in der Zeitlupe siehst du selten genau, ob der Fuß des Werfers schon den Boden berührt, wenn der Ball die Hand verlässt. LEIDER. Denn Handball ist dynamischer, schneller, spannender und mitreissender als es Fußball jemals sein wird. Und das schreibe ich als Fan BEIDER Sportarten. (Handball habe ich schließlich selbst jahrelang erfolgreich gespielt.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: