Wegen Besserwisserei

ständigen Beschwerden und schlechter Zahlungsmoral arbeitet ein bayerischer Fliessenleger nicht mehr für Audi- und Siemensingenieure.

Begründung:

„Audi-Ingenieure leben in einer anderen Welt, diese Leute sind total realitätsfremd. Da geht es um Millimeter und Nanometer, wie es sich in der Praxis oft nicht umsetzen lässt. Die sagen dir: ,Wir machen das bei Audi so, also mach du das auch so.‘ Aber das geht oft nicht“

Ganzer Artikel hier:

https://www.welt.de/wirtschaft/article186948712/Wegen-Besserwisserei-Ein-Fliesenleger-verbannt-Problemkunden-von-Audi-und-Siemens.html

Find ich gut! Ich kenn die arroganten Schnösel auch nur zu gut.

Veröffentlicht am 12. Januar 2019, in Alltag. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 9 Kommentare.

  1. Für bestimmte Berufsgruppen gibt es halt schon vorab einen Aufschlag. Man nennt sie nicht Kunden, sondern Patienten. Gut, wenn man es sich leisten kann, komplett auf diese Klientel zu verzichten.

  2. Hab ich auch gelesen und mich totgelacht.
    Schlaumeier und Besserwissen: Generation Y kommt im Leben an.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: