Fröhlicher, kurzweiliger Besuch

Von Samstag Mittag bis heute Morgen war Paula, Tills Schwester, bei uns zu Besuch. Die Anreise per Zug klappte problemlos – jetzt aktuell ist sie leider immer noch unterwegs nach Bremen. Der Zug hat 3 Stunden Verspätung wegen eines Feuerwehreinsatzes auf der Strecke. Mittags hatte sie eine Pause in Karlsruhe eingelegt, um sich mit ihrer Tochter zu treffen.

Der Besuch war richtig schön. Wir haben eigentlich nichts unternommen, ausser gut zu essen, trinken und dem Garten beim Wachsen zuzuschauen. Sie hat viel gelesen – ich etwas gestrickt bzw. im Homeoffice gearbeitet.

Obwohl sie unter echt widrigen Umständen aufgewachsen ist und alles andere als einen einfachen Lebensweg hinter sich hat, ist sie wohl einer der fröhlichsten, positivsten und dankbarsten Menschen, den ich kenne. Ich finde das total bewundernswert und freue mich immer, wenn ich sie sehe oder spreche. Solche Gäste verwöhne ich echt gern 🙂

Ihre Tochter (die in Karlsruhe) will auch bald mal wieder vorbeikommen. Das liegt wahrscheinlich an den vielen Bildern vom Essen und dem neu eingerichteten Gästezimmer, die Mami ihr geschickt hat 😉

Gestern Abend ist auch noch ein SW-Auftrag von unserem Lieblingskunden eingetrudelt, mit dem wir gar nicht so schnell gerechnet hatten. Seit heute Morgen hat uns also der Alltag wieder und wir versuchen, etwas Land zu gewinnen und werkeln vor uns hin. Ab nächster Woche ist auch meine Mitarbeiterin wieder aus den Ferien zurück.

Veröffentlicht am 18. Juli 2018, in Alltag, Familie, Freude. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: