Kurzer Rückblick 2017 und Vorfreude 2018

Wie ihr wisst, bin ich ein grosser Fan von ToDo-Listen, Plänen, Zitaten und Fazits. Und weil ich lieber nach vorne als nach hinten schaue, gibt es einen kurzen Rückblick und eine längere Ausschau ins Neue Jahr.

Rückblick 2017:

2017 war für mich ein beschauliches, ruhiges Jahr, in dem ich viele Grundsteine gelegt habe und zu (noch mehr) innerer Ruhe gefunden habe. Ich fühle mich sehr geerdet und freue mich meines Lebens.

Absolutes Highlight war die Norwegen-Reise mit Hurtigruten (sprich: Hürtirüte) Ende November / Anfang Dezember – jeder einzelne Tag davon, besonders toll waren für mich die Nordlichter und die Mentalität der Norweger.

Ballast habe ich in verschiedener Hinsicht losgelassen:

  • Meine Tätigkeit an der ETH ist schon seit fast 1 Jahr Geschichte
  • Massanfertigungen biete ich in Zukunft nicht mehr an, nur noch standardisierte Modelle in verschiedenen Grössen. Der Abschied davon ist mir schwer gefallen, aber inzwischen fühle ich mich sehr erleichtert, mich dazu durchgerungen zu haben.
  • Seit ca. März habe ich unterm Strich 15kg abgenommen. Es waren schon mal 17, aber über Weihnachten sind 2 wieder dazu gekommen. So fühle ich mich wieder sehr viel wohler, bin aber noch nicht ganz am Ziel.

Ausblick 2018:

2018 wird genauso ruhig beginnen wie 2017 aufhören wird – wir bewachen die Katze und es gibt wie jedes Jahr Chäesfondue, Bowle und Dinner for One. Ab 2.1. beginnt der ganz reguläre Alltag wieder, auf den ich mich auch freue.

Pläne:

  • Weltformel für BH-Schnitte zum Abschluss bringen, 90% des Weges habe ich schon hinter mir, Ziel: Ende Januar
  • Verarbeitung für BHs fix definieren, Ziel: Ende Februar
  • Stoff-Cutter bauen, Teile sind schon bestellt / organisiert
  • Produktion effizient organisieren und einführen, Ziel: Ende April
  • Schnittmuster-Software fertig schreiben
  • Mehr mit der Strickmaschine machen, Ziel: Strickmaschinen-Kurse ab Herbst geben
  • Strick-Software zum Entwerfen & Visualisieren eigener Modelle schreiben
  • Bei der Einsatzsoftware gibt es natürlich auch Pläne – die sind aber intern und nicht so spannend, wenn man sie im Detail eh nicht kennt. Aber auch an der Front sind natürlich aufregende Neuentwicklungen geplant.
  • Ferien: 5 Tage Kopenhagen im Juni und Dänemark im September. Daran anschliessend 1 Woche entweder in Dänemark, Norwegen oder Schweden. Das müssen wir noch entscheiden.
  • Haare ab im Frühjahr.

Vorsätze:

  • Weiter abnehmen, Ziel: Konfektionsgrösse 38
  • Weiter norwegisch lernen
  • Täglich Material in den Webshop laden

Motto für 2018:

Wer hohe Türme bauen will, muss lange beim Fundament verweilen.

Anton Bruckner

(1824 – 1896), österreichischer Komponist und Domorganist in Linz

Ich freue mich auf 2018! Das wird sicher ein gutes Jahr werden 🙂

Euch allen einen guten Rutsch – kommt gut rein!

Veröffentlicht am 31. Dezember 2017, in Planung. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 5 Kommentare.

  1. Liebe Idgie,

    Du bist mir dieses Jahr richtig ans Herz gewachsen, das fällt mir ein, wenn ich an dich denke und bei dir lese.

    Guten Rutsch und die besten Wünsche für dich und deine to-do Liste in 2018. Lass uns teilhaben, wie sich deine Projekte entwickeln.

    • Das ist ja lieb :). Danke Dir und ich freue mich aufs nächste Jahr mit Dir, Deinen Gedanken, Kommentaren und Blog 🙂

      Na klar – ihr seit live dabei 🙂

      Rutsch Du auch gut!

  2. Na, du weisst ja schon genau, was du erreichen willst. Da bleibt mir nur, dir ganz viel Erfolg bei der Umsetzung zu wünschen! Bei mir sind eher kleine Schritte angesagt – und auch da scheitere ich noch häufig genug…😏 Ich wünsche dir und Till einen schönen Sylvesterabend und einen guten Rutsch.

    • Na klar! Wer nicht plant, wird verplant. Ich geb lieber meine Richtung vor als mich treiben zu lassen und ich mag Herausforderungen – weisst Du ja 😉

      Dir auch einen guten Rutsch! Hier ist’s gemächlich.

  3. Ja, das Fundament ist das Wichtigste.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: