Rhabarber

… hab ich heute morgen schon geerntet und eben zu Kompott gekocht. Das darf jetzt abkühlen. Den Mürbeteig hab ich auch schon geknetet und im Kühlschrank. Nachher werde ich beides zusammen mit Erdbeeren und Creme fraiche zu einem leckeren Kuchen verbacken.

Ansonsten bin ich fleissig an der Schnittmuster-Software und grübel noch über der Datenbankstruktur. Ich würde gerne verschiedene Versionen von einem Schnittmuster speichern können, um später den Entwicklungsprozess eines Schnittes reproduzieren (und allenfalls auch wieder rückgängig machen) zu können.

Logo hab ich jetzt auch schon entworfen 🙂

Veröffentlicht am 7. Mai 2017, in Alltag. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 19 Kommentare.

  1. wie immer – sehr fleissig 🙂

  2. Ich mag keinen Rhabarber.

  3. Welche Software nutzt du?

  4. Rhabarber klingt sauer und nach stumpfen Zähnen. Oder ?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: