Meine Pfunde sind verschollen

.. meinte ich grad zu Till. Gemeint waren meine britischen Pfundnoten, die ich noch dachte zu haben und nicht in meiner Auslandsgeldbox finden konnte.

Er hat mich dann dran erinnert, dass ich das Geld vermutlich in Nottingham vor ein paar Jahren ausgegeben hatte. Das kann gut sein – ich hatte ganz vergessen, dass ich dort zu einer Konferenz war.

Übrig war das Geld von einer Konferenz in London vor ca. 7 Jahren.

Dann muss ich halt neues Geld abheben. Beim aktuellen Kurs ist das ja kein Problem.

Veröffentlicht am 18. Februar 2017, in Alltag. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 14 Kommentare.

  1. Mit Pfundschwäche und Mehrwertsteuerrückerstattung sicher kein schlechtes Geschäft und mit einer deutschen Konto- oder Kreditkarte ohne Auslandsgebühren.

  2. Wo fahrt ihr denn genau hin für den Kurs? Ich hoffe, die Leitung ist fit genug, um euch Profis noch etwas beizubringen (nicht so wie in St. Gallen damals). Wie hast du den Kurs denn gefunden?

  3. Der Kurs ist heute auch viel besser 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: