Entspanntes Arbeiten

Heute hab ich mich mit Datenbank-Design, Datenbereinigung und -import beschäftigt. Bis auf 2 Tabellen, die ich manuell aus verschiedenen Quellen zusammenpflücken muss, bin ich damit durch.

Jetzt koch ich erst mal (Poulet-Blumenkohl-Curry mit Reis) und mach die 2 Tabellen nachher fertig.

Morgen werde ich etwas nähen und programmieren. Montag schreibe ich dann die 1. Version der Applikation. Das sind im Wesentlichen nur ein paar SQL-Abfragen mit Verwurschtung von XML-Inputdaten und Senden von SMS aufgrund der hinterlegten Regeln. Dienstag / Mittwoch bau ich noch einen Testclient dazu bzw. spiel ich alles auf den Server. Am Donnerstag sind die offiziellen Tests mit den Kunden.

Sollte relativ „gemütlich“ machbar sein – sprich ohne Nachtschichten 😉

Veröffentlicht am 15. Oktober 2016, in Alltag. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 2 Kommentare.

  1. Ohne Nachtschichten? Dann wird’s dir doch langweilig … 😉

  2. Klingt nicht so schwer.

    Guten Appetit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: