Vielversprechend

Heute hab ich das BH-Modell zur Erstversorgung entwickelt und mich für den schönen weichen Rippstoff aus Baumwolle mit Lycra entschieden. Produziert in der Schweiz.

Das Modell gefällt mir ausgesprochen gut. Genäht habe ich es auch relativ schnell. Ich hab es dann noch in 4 anderen Farben zugeschnitten und werde sie am Freitag nähen.

1 Woche später habe ich einen Termin in der Orthopädie und werde ihr die Modelle mal zeigen. Einen Weg aus dem Dilemma „Begrenzung auf wenige Farben und nur ungern auf Flexibilität verzichten wollen“ hab ich auch gefunden.

Bei grösseren Stückzahlen gibt es Rabatt (Staffelungen 10, 25, 100), ab 25 Stück kann die Farbkombination frei gewählt werden. Bei Stückzahl 1 ist die Farbkombination auch frei, dafür der Preis aber höher.

Morgen bin ich an der Uni, abends Anprobe (Bikini).

An die Stoffmesse in München werde ich nicht gehen. Ich schau jetzt erst mal, dass ich mit meinen Beständen zurande komme. Und wenn ich etwas Erfahrung gesammelt habe und genau weiss, was ich will, kann ich auch gezielt schauen. Ich werde also entweder im Herbst oder nächsten Februar gehen.

Veröffentlicht am 21. Januar 2016, in Alltag, BH, Nähen, Textiles. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 4 Kommentare.

  1. Das tönt wirklich gut! 😎

  2. Das klingt ja nach einem Plan … 😉

  3. Und, wie läuft’s mit dem Nähen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: