Wichtelei

Bei uns am Chair wird heute Abend wieder gewichtelt. Wie ich das hasse!

Und dann auch noch mit unseren oberarroganten, superwichtigen, supertollen (weil Architekten immer supertoll sind in ihrer eigenen Wahrnehmung) Büronachbarn. Und die oberdümmste Schnepfe von den Nachbarn kommt mit ihrem Baby auch vorbei und dann kann unsere Sekretärin wieder ein Obergetue *eititeiiiiijeijeiiii* mit der veranstalten.

Argh.

Hab ich schon erwähnt, dass ich ungern wichtele?

Saufen kann ich auch nix, weil ich noch fahren muss. Mannmannmann….

Veröffentlicht am 16. Dezember 2015, in Alltag. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 119 Kommentare.

  1. Na, das klingt ja nicht gerade nach einem Abend, auf den du dich freust. Halte durch, du schaffst das. 😉

  2. Oh je – kannst du nicht irgendeine Ausrede erfinden und früher abhauen? Bin ich froh, dass in meinem Umfeld keine Wichtelanlässe verlangt werden. Sowas sollte absolut freiwillig sein – als Zwang geht das doch völlig an der Ursprungsidee vorbei. Ja, die gesellschaftlichen Konventionen…

  3. LOL – hey, da springt ja voll der Elan aus deinen Zeilen hervor 😉

    Nimm ein schön schrottiges Geschenk mit zum Wichteln, lächle ein paar Mal und verabschiede dich dann schnell wegen „Backen müssen von Plätzchen für gefräßige hungrige Keksmonster Blogger …

    Ich schreib dir auch die passende Entschuldigung 😀

  4. Klingt nach einem schrecklich langweiligen Abend…
    Ich hasse Wichteln auch, ist ne Seuche !

  5. Wichteln – bääh! – zum Glück muss ich das seit meiner Schulzeit nicht mehr machen.

  6. Ich mag wichteln auch nicht gerne (hab da einige nicht so schoene Sachen erlebt wo Namen getauscht werden oder wo erwachsene Menschen, Manager, so lange neu ziehn bis sie ihre Freunde haben), da hab ich letztes Jahr gesagt ich mach das nicht mehr. Dieses Jahr wird jetzt gar nicht gewichtelt, da kriegt der Kollege von jedem den Gegenwert, und dann faehrt er Essen fuer die Tafel kaufen. Das find ich mal eine klasse Idee, die dem urspruenglichen Konzept von Weihnachten viel naeher kommt.

    Gegen dieses Heiteitei mit Babies bin ich auch allergisch. Ich nehme mich dann immer absichtlich noch ein bisschen mehr zurueck, damit sie und hoffentlich auch andere merken wie peinlich sowas ist. Einmal fing so ein Kind an zu weinen als dieses Heiteitei anfing. Ganz ehrlich – ganz tief drinnen hab ich mich gekugelt…

    Ich hoffe jedenfalls dass es nicht ganz so schlimm wird, setz Dich weit weg… 🙂

  7. Haha das muss ich meiner Freundin so weitergeben, die Architektur studiert und schon jetzt im Studium von den ganzen Schleimern genervt ist 😀

    Oh und habe ich schon erwähnt, dass ich in einer Firma mit 150 Mitarbeitern arbeite, wovon nur ca. 10 Männer sind, weswegen immer ein ganzen Haufen schwanger ist und dann, sobald das Kind auf der Welt ist, kommen sie alle in der Firma vorbei und man hört dann schon immer die Babygeräusche (damit meine ich nicht die Geräusche, die das Baby macht, sondern die die Frauen machen, sobald sie ein Baby sehen…). Gruselig kann ich nur sagen ^^

  8. @zimtmaedchen
    Was hindert dich daran, einfach einen neuen Blog zu schreiben?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: