Weihnachtsbäckerei, Teil 1

Die 1. Ladung wär mal gebacken:

Weihnachtsbaeckerei_1

Die muss ich noch zusammenpappen und anmalen. Dienstag mach ich dann noch Vanillekipferl und Zimtsterne.

Jetzt koch ich aber erst mal.

Veröffentlicht am 13. Dezember 2015, in Alltag. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 50 Kommentare.

  1. Warum hast du so unendlich viele Kekse gebacken? Ich frage nur … *Hust.*

  2. Boaahhh …. ich fasse es nicht – gigantisch!!!

  3. Äh,
    anmalen? Ich nehm die auch so …
    Was für Mengen, ehrlich, was für Mengen …

    *keksdosen-raussuch*

  4. Vielleicht solltest du dich in der Vorweihnachtszeit der Plätzchen-Bäckerei widmen. Ich „bastel“ dann mal schnell einen Shop, über den ich die dann in alle Welt verkaufe …

  5. Wow, also von dieser Menge bin ich ja echt beeindruckt. 😃 Ich muss gestehen, dass ich gar nicht gerne backe – und schon gar keine Plätzchen. Das ist mir zu fitzelig, hab da keine Geduld. Aber ich denke mal, dass ich ab nächstem Jahr mit meinem Sohn ein bisschen ran muss. Kinder lieben es ja, Plätzchen auszustechen.

  6. Wie machst du das bloss ??? Wenn ich drei Bleche geschafft habe, bin ich fix und fertig… hab schon gedacht ne Maschine zu bauen in die ich nur den Teig reinschieben kann und die mir automatisch die Plätzchen aussticht.
    Ich glaub langsam echt, du hast *Superman*-Gene. Respekt !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: