Unglaublich lecker

… war das selbstgemachte Apfelmus (mit eingelagerten Äpfeln aus dem Garten) heute Abend. Das geht total einfach:

  • Äpfel schälen, vierteln und entkernen
  • in kleine Stückchen schneiden
  • mit etwas Rohzucker, Apfelsaft und ausgepresster Zitrone ca. 10-15 Minuten köcheln lassen
  • zwischendurch umrühren
  • passieren
  • nach Wunsch noch etwas Zimt daruntermischen
  • in eine Schale füllen und auskühlen lassen (bei den Temperaturen geht das optimal auf dem Balkon)

Dazu gab’s Kartoffelpuffer (geriebene Kartoffeln, Ei, Stärke, Creme fraiche, Salz). Mjam.

So. Feierabend für heute. Der Tag morgen ist zweigeteilt: Kundenaufträge nähen und Wocheneinkauf / Diss.

Veröffentlicht am 28. November 2015, in Alltag. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 16 Kommentare.

  1. Die Diss gehört also zum Wocheneinkauf, soso.

  2. Das klingt ja schon beim Lesen lecker …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: