16 Seiten

… umfasst mein Unterkapitel zum Muskel-Modell inzwischen. Uff.

Morgen muss ich dazu noch 3, 4 Screenshots machen. Den restlichen Tag morgen werde ich noch für weitere Bilder verwenden. Alles wofür ich 3ds max brauche. Da bin ich für meine 2 grossen Bildschirme und das schnelle Desktop sehr dankbar.

Dann kann ich in Dresden die noch ausstehenden Texte einfach vor Ort einpflegen. Die Zeit sollte – wenn auch knapp – reichen.

Ich bin zwar noch nicht ganz so weit, wie ich sein wollte. Aber ich hab die ganzen anatomischen Zusammenhänge jetzt deutlich ausführlicher gemacht als gedacht. Und das gefällt mir auch sehr gut so.

Für den Security-Check am Flughafen plan ich wohl besser reichlich Zeit ein. Der Flughafen befindet sich ja auf französischem Grund und gestern kam schon eine SMS, dass man unbedingt gültige Reisedokumente mitführen muss.

So – und jetzt mal in die Heia. Einmal vor 4 ist doch auch mal schön ;). Zum Glück brauch ich nicht viel Schlaf – aber so 20-25 Stunden pro Woche finde ich schon auch nicht so optimal.

Veröffentlicht am 22. November 2015, in Alltag, Ausarbeitung, PhD. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 2 Kommentare.

  1. 3, 4 Screenshots, die du noch basteln willst? Da haste ja noch reichlich. Aber 16 neue Seiten Text ist ja auch schon viel. Dann man noch viel Erfolg beim Fertigstellen heute.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: