Interessant

.. war er – der Interview-Tag.

Aber wie immer im Leben: die besten Antworten fallen einem hinterher ein und ich bin mir nicht so sicher, ob ich wirklich gute Statements von mir gegeben habe. Aber die liebe Journalistin meinte, ich hätte es prima gemacht und sie würde sich aufs Zusammenschneiden freuen.

Wir haben auch Aufnahmen von den Maschinen gemacht und die Glocken erwischt. Mal schauen, was sie aus meinem Gebrabbel zusammenbastelt. Sendetermin wird im Herbst sein.

War echt spannend, das mal mitzuerleben. Aber ich arbeite dann doch lieber schweigend, ohne Mikro und mit weniger Aufmerksamkeit. Ich steh nicht so gern im Mittelpunkt.

Veröffentlicht am 28. Juli 2015, in Alltag. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 16 Kommentare.

  1. Du wirst das schon authentisch und gut gemacht haben, Frau Idgie. Wenn Frau frei von der Leber weg antwortet ohne groß Nachzudenken, kommt nach meiner Erfahrung das Beste dabei heraus. 😉

  2. Erst im Herbst wird es gesendet .. da müssen wir ja noch geduldig sein.

    Ach .. OT .. kennst du das Nähmaschinenmuseum in Gerolzhofen? Falls ja, ist das besuchenswert?

  3. Huhu, sollte heute nicht dein Interview kommen? Ich kann irgendwie nix entdecken…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: