Dem Inschenör is nix zu schwör ;)

Letzte Woche hab ich mir doch tatsächlich 600 Euro sparen können. Ich wollte eigentlich ein Spezialfüsschen für eine meiner Nähmaschinen haben. Wo ich dann den Preis (eben 600 Euro) gehört habe, habe ich Schnappatmung bekommen und etwas ausprobiert, geschraubt, getüftelt und eine Lösung aus meinen Bauteilen gefunden. Funktioniert perfekt 🙂

Meine Bandeinfassmaschine hab ich Freitag Abend und Samstag Nachmittag auch noch etwas justiert und jetzt macht sie perfekte Bänder mit Gummiband innen, 4-fach gefaltet. Und zwar ohne irgendwelche Vorbereitungsarbeiten wie Stärken der Bänder und auch für ganz feine Jerseystoffe.

Gestern Vormittag hab ich meine ganze Wolle und Krimskrams aufgeräumt, so dass Tisch und Flur jetzt wieder komplett frei geräumt sind und im Nähzimmer alle Schranktüren erreichbar sind. Damit kann ich jetzt jeden Tag (mindestens) eine Kiste leer räumen, Stoff umwickeln und gleich in den Schränken versorgen.

Gestern Abend hab ich noch angefangen, die Modelle für die Kollektion zu entwerfen. Rest mach ich heute Abend.

Jetzt geh ich für ein paar Stunden in den Garten. Nachmittags arbeite ich an der Diss.

Veröffentlicht am 10. Mai 2015, in Alltag. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 3 Kommentare.

  1. Haha,
    dann ist der Abend doch anders verlaufen als geplant …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: