Archiv für den Monat Juni 2014

Eieiei …

… hab eben meine Planung für Juni / Juli erstellt. Das wird alles eng …

… und es bizzeli WM will ich ja auch noch schauen …

Zähne zusammen und durch.

Zu heiss zum Schreiben …

… deswegen müssen jetzt meine durchgesäbelten Menschen herhalten, um daraus ein neues optimiertes Mensch-Modell zu basteln…

Till kommt hoffentlich auch bald aus dem Büro heim – dann gibt’s Aprikosen-Quarkkuchen (heut gebacken). Heut Abend grillieren wir – Fleisch hab ich schon eingelegt, das zieht durch.

Eine Babymaus…

… hat mir meine Katze eben gebracht … 😯

Die Maus war wirklich miniklein – genauso wie ihre Spielzeug-Mäuse – und total unverletzt. Ich hab also die Katze gelobt, die Maus gefangen und wieder rausgelassen, der Katze Belohnungs-Katzenmilch gegeben und die Tür nach draussen verriegelt.

Jetzt kann sich die Maus von der Katze, die Katze von der Jagd und ich mich von der Schlichtung erholen 😉

Heute stehen Kuchen backen (Aprikosen-Quark-Kuchen), Grillieren und Doktorarbeit auf dem Programm. Gestern hatte ich einen sehr kurzweiligen schönen Nähtag mit Berry 🙂

Geschützt: Soso … ;)

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Routine stellt sich ein…

Heute war mal wieder Kontrolltermin angesagt. Schon wieder 3 Monate vorbei. Tasten, Ultraschall, Blutdruck, .. war angesagt.
Alles tip-top 🙂

Meine Ärztin ist hoch zufrieden mit mir und hat sich sehr viel Zeit genommen für mich.

Ausserdem hat sie mich scheinbar gestern weiterempfohlen und eine Patientin (nach Brustkrebs-Therapie) zu mir geschickt wg. eines Prothesen-BHs. Ich habe ihr auch endlich meine Flyer dazu gegeben.

Ende September stehen dann wieder PET-CT, Anfang Oktober Mammographie auf dem Programm.

Soo soooo soooooooooooooo lecker

Heute hab ich meine ersten Ravioli gemacht. Aus selbstgemahlenem Vollkornmehl und mit eigenen Füllungen: Schwammerl-Schinken und Dörrtomaten-Ricotta.

Was soll ich sagen?

Es hat super funktioniert und war suuuuuper lecker. 2 Stunden habe ich insgesamt gebraucht. Wir haben aber nur die Hälfte geschafft. Die Hälfte des Restes ist für Till morgen (ich mach morgen wieder Fastentag), das andere Viertel hab ich eingefroren.

Ich glaub, ich kann nie mehr gekaufte Nudeln, Ravioli, Lasagneplatten, etc. essen …