Gestresst.

Obwohl ich an allen Fronten einigermassen erfreulich voran komme, bin ich gestresst, weil ich seit Wochen (Monaten?) keinen freien Tag mehr hatte und jedes Wochenende durcharbeite.

In den nächsten 2 Wochen muss ziemlich viel noch abgearbeitet werden – ich weiss gar nicht, wie ich das schaffen soll.

Jetzt nutze ich mal die Zeit bis zum Schland-Spiel, um die Datenbank für unsere Software zu aktualisieren. Morgen früh dann bei Denis installieren, damit alles für die Demo Mittwoch Morgen parat ist.

Veröffentlicht am 30. Juni 2014, in Alltag. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 5 Kommentare.

  1. Uff, höchste Zeit für einen Urlaub! So geht es ja nicht, oder? Die Arbeit wird immer bleiben – du müsstest irgendwie diese nötigen Freiräume als genauso wichtig wie deine Termine ansehen und bewusst einplanen. Ja, ich hab natürlich gut reden – ich wäre allerdings bei deiner Lebensweise bereits ein Wrack 🙄
    Viel Spass beim Schland-Spiel!

    • Es muss gehen – ich habe keine Wahl.

      Eine Doktorarbeit neben Vollzeitjob ist halt kein Honigschlecken – v.a. in der Endphase nicht. Und ich will jetzt endlich fertig werden …

      .. und auch ein Software-Release ist zum Ende hin immer stressig. Das ist halt so. Wenn ich das nicht abkönnte, hätte ich den falschen Job. Das gehört dazu.

      An Urlaub kann ich jetzt noch nicht denken .. sorry – bin noch in meinem Hamsterrad .. *renn*

  2. Kann ich alles nachvollziehen – mach mir aber trotzdem ein wenig Gedanken um dich *drück*

  3. Ja, das war zermürbend… Hoffentlich halten sie die Führung noch durch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: