Übrigens …

… die Steuerung und die Software für das Cockpit, das man in der neuen Audi-Werbung mit Pep Guardiola sieht, hat mein Bruder (mit-)entwickelt 😀

… wird mein nächstes Auto ein Audi TT Cabrio 😉

… bin ich froh, dass Pep Werbung für Audi macht und nicht die Hackfresse Klopp – dann würde ich mir tatsächlich überlegen, ob ich mit der Marke fahren wollen würde

… hält mein Peugeot Cabrio bestimmt noch eine Zeitlang … 😉

Veröffentlicht am 22. Juni 2014 in Alltag und mit getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 12 Kommentare.

  1. Ich bin schockiert über Deine Ausdrucksweise. Speicher es gut ab. Wenn Klopp einmal FCB Trainer sein wird, dann können wir das noch einmal rausholen 🙂

    • Hahaha … Klopp beim FCB … niemals.

      Der soll mit seinem Sauerkraut im Gsicht mal schön bei der Biene-Maja-Truppe bleiben …. 😀

      Produkte, die der bewirbt, boykottiere ich gnadenlos. Der ist mir so abgrundtief unsympathisch mit seinen cholerischen Wutausbrüchen, dass ich einfach nicht anders kann.

      • Mit der Logik müsste Dir der heilige Uli H. aber auch unsympathisch sein.

        Die hätten Klopp doch schon vor Jahren fast zum Trainer gemacht.

        • Fast daneben ist auch daneben.

          Mir ging es auch mehr um Audi als um den FCB. Opel würd ich eh nie fahren – von daher keine Gefahr 😉

          Bei Audi hab ich oft gejobbt, ich bin in IN geboren und aufs Gymnasium gegangen – damit verbindet mich deutlich mehr als mit dem FCB.

          • OK. Opel gibt mir auch nichts, wenngleich ich die neue Werbung sehr gut empfinde.

            Ich dachte Du kommst aus Niederbayern.

            • Nö. Ich komm gebürtig aus Oberbayern, bin dann ins feindliche Ausland (Franken) zum Studieren gegangen und ein paar Jahre später in die Schweiz.

              • „feindliches Ausland“ .. tss .. aber um Wissen zu erlangen, ist es OK?

                • Sagen wir mal so: ich bin gern wieder weg gegangen von dort.

                  Vor dem Studium war ich recht vorurteilsfrei nach Franken gegangen, aber die permanenten Sticheleien gegen Altbayern = Bayern \ Franken fand ich irgendwann nicht mehr lustig. Natürlich sind nicht alle so, aber so richtig heimisch bin ich dort nie geworden.

                  Und ganz eigentlich wollte ich in Erlangen nur bis zum Vordiplom (2 Jahre) bleiben und danach an die TU München wechseln. Leider war ich dann schon verheiratet und bin meinem damaligen Mann zuliebe dort geblieben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: