Strapaziert

Das Spiel Schland gegen Ghana hat meine Nerven ganz schön strapaziert, war spannend und fair. Ein tolles Spiel. Das Ergebnis passt auch. Für die Deutschen ist es gut, wenn sie die Vorrunde nicht zu leicht überstehen – sonst schnappen sie grad wieder über. Gefallen hat mir, dass beide Mannschaften echt gekämpft haben bis zur letzten Minute.

Während des Spiels kam die Bestätigungsmail, dass mein Paper für die Konferenz in Lugano angenommen worden ist. Hab ich natürlich erst nach dem Spiel gesehen 😉

Veröffentlicht am 21. Juni 2014 in Alltag und mit , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Ein Kommentar.

  1. Na, dann warst du wirklich total vom Spiel absorbiert! Herzlichen Glückwunsch zur Annahme!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: