Archiv für den Monat April 2011

Räumtag

Nachdem gestern mein freier Tag war, ist heute Aktion angesagt:

Erst räum ich jetzt das Büro leer, mach sauber, bau das Regal auf und räum dann alles schön säuberlich wieder ein. Dauert sicher den ganzen Tag – es sieht momentan verboten aus … 😳

Den Servierwagen für die Küche bau ich auch heute noch auf.

Kleiner Mini-Stoffrausch … :)

Gestern war der lang ersehnte Berry-Tag und nach einem gemütlichen Abend mit Hosenkonstruktion, die 3. und leckerem Essen, sind wir am nächsten Tag bei KBC im Fabrikverkauf eingefallen.

Der feine Baumwollstoff hier hat mich als erste angefallen und geschrien „Kauuuuuf mich, kaufmichkaufmichkaufmich“ ..

Baumwollstoff_luftig

Das wird eine kleine Tunika – mit amerikanischem Armausschnitt, Kelchkragen, zum Wickeln mit langen Bändern, luftig, leicht

Scheinbar ist meine Rotviolett-Phase sehr schwach und blau stark im Vormarsch (ganz feine Baumwolle):

Karostoff_blau_rotviolett

Das wird ein Rock – etwas länger als knielang, Bananenrock (viele geschwungene Bahnen), an den Nähten mit schmalen blauen Bändern betont

Meine Vorliebe für psychedelische Muster scheint dagegen immerwährend zu sein – Klassikerstoff für mich B) und schon beim Reingehen ins Auge und beim Rausgehen in den Einkaufskorb gesprungen (Viskosejersey):

Jerseystoff_psychedelic

Das wird ein schmales Shirt – unten schräg, mit kleinen Ärmelchen und weitem Ausschnitt

Danach sind wir noch nach Freiburg im Breisgau gefahren. Dort war es mit 27 Grad richtig sommerlich und wir haben es uns zusätzlich zum Stoffe-stöbern auch sonst einfach nur gut gehen gelassen. Hier habe ich nur noch einen Stoff gekauft und alle, die mir nur etwas, aber nicht hundertprozentig gefallen haben, liegen gelassen.

Verrückte Oberteile schreien nach einfachen Unterteilen. Der Hosenstoff hat einen superschönen Griff, eine schöne Struktur und ist halb Leinen, halb Baumwolle:

Hosenstoff_blautürkis

Das wird eine ganz schlichte Hose, eher weite Beine, mit Bindeband in hell und dunkel, damit ich je nach Oberteil kombinieren kann.

Abends haben wir noch den Hosenschnitt perfektioniert und abgesteckt. Ich bin gespannt, wie das neue Probemodell wird B). Das Abendessen mit einer weiteren Freundin und Geschäftspartnerin war ausgelassen und lustig. Knapp 2 Stunden später war ich daheim, wo mich mein Kätzchen schon sehnsüchtig erwartet hat.

Danke Berrylein für diesen superschönen Tag :>> und die gewohnt supergute Beratung B)