Archiv für den Monat April 2011

Donner und Blitz

Hier geht grad ein ziemlich heftiges Gewitter los …. :.

Brrrr…..

Das ist halt Landleben …

Ich hab heute wieder meine „Katze Vermisst“-Zettel eingesammelt und sämtliche Nachbarn und auch unbekannte Leute (an der Tankstelle z.B.) haben mich gefragt, ob sie wieder aufgetaucht ist und haben sich mit mir gefreut.

Hinweise sind insgesamt innerhalb kürzester Zeit 3 eingegangen.

Das finde ich grossartig und das ist einer der Gründe, warum ich mich so gern auf dem Land lebe und mich hier so daheim fühle …. :yes.:

Meine Ausreisserin ist wieder daheim :)

Nachdem ich meinen Wohnort mit Plakaten tapeziert hatte (und unterwegs zum Flughafen war), kam ein Anruf, dass Missy im Keller im riesigen Nebengebäude (ehemaliges Fabrikgebäude) eingeschlossen war und jetzt nach oben geflüchtet wär.

Nach einer kurzen Begrüssung am Flughafen gleich wieder heim gedüst – inzwischen trudelte noch eine SMS mit dem gleichen Hinweis ein – und nach nebenan.

Missy sass oben auf der Treppe und miaute jämmerlich. Sie lief dann erst mal vor mir weg – liess sich dann aber doch einfangen und rübertragen.

Was bin ich froh, dass ich sie wieder habe … ;D

Meine Missy ist weg .. :(

Normalerweise ist sie nur 1-2 Stunden draussen und will wieder rein. Und auch wenn sie nicht rein will, seh ich sie oder kommt sie, wenn ich sie ruf.

Um 10 ist sie raus und seither hab ich sie nicht mehr gesehen …. :no:
Keine Spur von ihr …. :no:

Mach mir schon richtig Sorgen um mein Kätzlein …

Ostern kommt ja wieder völlig überraschend ..

… so dass das Benzin knapp wird. Für wie DUMM halten die Ölkonzerne die Verbraucher eigentlich ????

Die wollen doch nur ihr dämliches E10 loswerden.

Ich habe erst in 2 Wochen 2’000 km Autofahrt vor mir – bis dahin hat es dann hoffentlich wieder genug Super.

Frohe Ostern!

Damit es nicht in den Hals rein regnet …

Nur deshalb ….. nur, damit es nicht in den Hals rein regnet, haben manche einen Kopf auf ….. :##:

Und mein Kollege und ich dürfen jetzt den Karren wieder aus dem Dreck ziehen. Bloss weil manche nicht mitdenken können und ihr Hirn nicht einschalten … *grrrr*

Hauptsache, man macht schöne bunte Dokumente in 3-facher Ausfertigung. Aber der Inhalt ist nicht so wichtig … *grmpf*

Räumtag

Heute ist bei mir Räum-/Plan-/Putz-/Organisier-/Kruschtel-Tag.

Ausserdem will ich heute die praktischen Arbeiten von der Doktorarbeit so aufgleisen, dass ich nächste Woche jeden Tag 1-2 Stunden daran arbeiten kann. Dafür sind ein paar Stunden konzentrierte Vorarbeit nötig.

Versalzen

Wie kann man nur seine Suppe so versalzen? 88|

Ist mir schon Jahre nicht mehr passiert ..

Reizüberflutung

Gestern Abend wollte eine Freundin ihren Geburtstag mit mir nachfeiern. Ursprünglich bin ich davon ausgegangen, wir sitzen einfach gemütlich zusammen, essen, trinken, lachen und haben es einfach gemütlich. Nach und nach wurden die SMSse aber kryptischer und mir schwante schon Übles, v.a. nach der Aufforderung mich ja sexy anzuziehen 88|. Wenn ich irgendwas muss, mag ich ja schon gleich 100 Mal nicht … 😛

Meine Vermutung, dass sie wieder mit ihrem komischen Macker zusammen ist, hat sich bestätigt. Zum Glück hatte sie es mir vorher nicht gesagt – sonst hätte ich es nämlich abgesagt. Als ich gehört hab, dass sie für mich 🙄 noch einen anderen Typen eingeladen haben, hat es mir schon gereicht und ich war froh, dass mein Shirt hochgeschlossen war .. :>. Das wir spielen „Strip Food“ – wer die Zutaten nicht errät, muss etwas ausziehen, hab ich mit „Ihr könnt das gerne spielen – ich fahr dann heim“ quittiert. Geht’s eigentlich noch?

Den ganzen Abend über hab ich kaum etwas gesagt. Um so lauter andere, v.a. neue Leute sind, um so leiser werde ich. Und die beiden Männer waren so gar nicht meine Wellenlänge. Beide sind Koch und dann gab es einen Gang nach dem anderen. Einer raffinierter als der andere. Tönt alles toll. Hat auch alles super geschmeckt. Aber wenn an jedem Teil ein extra Gewürz ist und alles so überzüchtet ist, ist mir das einfach zu viel. Da bekomme ich eine Reizüberflutung. Zum Schluss war ich froh, als ich das Dessert hinter mir hatte und heimfahren konnte.

Diese Haltung zog sich auch durch alle Bereiche. Es standen z.B. 2 riesige überzüchtete Rosen rum, die die Freundin zum Geburtstag bekommen hatte. Der Kumpel fand die dann auch gleich super und meinte: „der muss Dich schon brutal gern haben – sonst hättest Du Moosrösli bekommen“. Dass mir Moosrösli tausend mal besser gefallen, hab ich für mich behalten. Als wir irgendwie auf Weizengläser kamen: „So was Profanes kommt mir nicht ins Haus – zum Schluss muss ich dann noch Wiener Schnitzel mit Kartoffelsalat machen“. Dass mir das eigentlich lieber gewesen wäre, inklusive zwangloser Gespräche, hab ich auch für mich behalten.

Kurzum: Es war von ihr lieb gemeint, aber ich hab mich überhaupt nicht wohl gefühlt. Umso mehr freue ich mich jetzt auf meine Bergtour mit 2 Männern, mit denen die Wellenlänge aber sowas von gut ist und die ich beide schon fast 12 Jahre kenne B)

Steht, passt, wackelt und hat Luft

So, das Regal inkl. Aufsatz, Tür und Körbe steht, der Servierwagen auch.

Das Brett hat gestrichen nicht gut ausgesehen – ich hab es jetzt so gelassen und mach eine rot/weisse Decke drüber. Braunes Holz passt hier nicht rein. Und die weissen Kästen hab ich in der falschen Grösse gekauft – die passen nicht in den Servierwagen … :-/. Ich muss also nochmals zu Ikea …

Jetzt spring ich mal unter die Dusche, dann mach ich mir eine Kleinigkeit zu essen und dann geht’s ans ungeliebte Aufräumen und Einsortieren.

Und auf Wunsch von Gorgeous noch 2 Bilder (das Regal ist etwas hinter der Tür versteckt und leider etwas dunkel, weil gegens Licht fotographiert):

Servierwagen Büroregal