Ich brauch keine Frauenquote!

Heute hat mich mal wieder ein Headhunter angeschrieben und mir mehrere Stellenangebote geschickt.

Ich habe dankend abgelehnt mit der Begründung, dass ich meinen laufenden Vertrag bis zum Schluss erfüllen will, in eine andere Branche will und eine andere Technologie bevorzuge.

Daraufhin kam: „Schade. Zumal die Firma ihre Frauenquote erhöhen will“ … 88|

Ich meinte daraufhin nur, dass das ja löblich wär, ich mit 2 Unidiplomen, 1 Doktortitel und 15 Jahren Berufserfahrung sicher nicht auf irgendeine Quote angewiesen bin – zumal in dem Gebiet absoluter Fachkräftemangel herrscht. Lesen die die Profile eigentlich überhaupt durch?

Veröffentlicht am 31. März 2011 in Alltag und mit getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Ein Kommentar.

  1. Tjaja, die Frauenquote. Das aktuelle große Ding. Laß die mal machen, die denken, das zu brauchen. Ich finds nicht so sinnvoll.

    Kenne aber ein Blog, da ist die Frauenquote bei 99,9 Prozent…SCNR!

    😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: