Mein Mogli ist gestorben

Bei der Narkose eingeschlafen ….. 😥 😥 😥

Mogli

Veröffentlicht am 7. August 2010 in Alltag und mit , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 47 Kommentare.

  1. Wie traurig 😦
    Ich denk an Dich.

  2. jessas.. wie den das???

    tut mir wirklich leid… 😦

    glg

  3. Das tut mir sehr leid. Keine Katze ist „nur ein Tier“. Ich kann Dir sehr gut nachfühlen.

  4. … ein sehr schönes tier. mein mitgefühl!

    ich habe kürzlich ähnliches erlebt und meine gefühle in diesem gedicht verarbeitet. vielleicht hilft es dir auch.

    FORT

    Draußen weht ein kühler Wind,
    treibt Wolken vor sich her;
    wir laden uns’re Freunde ein
    und sitzen still bei Kerzenschein;
    doch dich gibt es nicht mehr.

    Die Kerze wirft nur schwaches Licht;
    wir reden viel von dir:
    Was du getan, was du gemacht,
    wie wir geweint, wie wir gelacht;
    doch du bist nicht mehr hier.

    Spät geht ein jeder dann nach Haus;
    so wie es immer war.
    Den Kummer tief ins uns verborgen,
    begrüßen wir den neuen Morgen;
    doch du bist nicht mehr da.

    -jrs-

    Hoffe, es hilft, auch wenn es nicht wirklich tröstet, aber weil es einfach beschreibt, wie man sich fühlt.

    Es grüßt dich der Katzensprung 😉

  5. Herzstillstand bei der Narkose … 😥

  6. Danke. Ich bin nur am Weinen. Kann das noch gar nicht fassen. Mein Mogli kommt nie mehr … :'(. Damit hatte ihn doch Oma zu mir geschickt … 😥

  7. Danke. Ja – er ist einfach fort. Und kommt nie wieder … 😥

  8. Das tut mir wirklich leid für dich. Ich kann deinen Schmerz sehr gut nachvollziehen.
    Ich drücke dich mal ganz fest!

  9. maaa.. schlimm.. so ein schock..

    fühl dich gedrückt..

    glg

  10. Sch.. verdammte Sch…

    Mir kommen gerade die Tränen. Ich weiß wie du dich fühlst und ich will es eigentlich gar nicht wissen.

    Wie konnte sowas nur passieren?

    Heul soviel du kannst und trauer um ihn. Es tut mir so schrecklich leid für Dich.

  11. Danke. Ich kanns immer noch nicht fassen, sein „Mau“ nie mehr zu hören …. 😥

  12. oh man liebes es tut mir so wahnsinnig leid für dich!!! kann gut nachfühlen wie es dir geht. wir müssen mein kater auch einschläfern lassen, aber wir drücken uns davor. schrecklich wenn ein geliebtes familienmitglied von uns geht!! fühl dich feste gedrückt!

  13. Ich weiss es nicht. Vermutlich waren die vielen Medikamente und Katheter und Narkosen einfach zu viel für ihn … 😥

    Dabei hatte Oma ihn doch zu mir geschickt .. *hoil*

    Meine Augen tun schon weh .. 😥

  14. Danke .. *hoil*

    Ach nein – Dein Kater auch ???? Was hat er denn ?

    Ich hab so sehr an ihm gehangen und er hat immer so fröhlich „erzählt“ – jetzt ist es hier schrecklich still 😥

  15. Vielleicht hat Oma geahnt, dass er immer wieder Probleme mit seiner Blase hat und hat sich entschlossen ihn in Zukunft zu versorgen.

    Man weiß nie zu was es gut ist und ob es nicht der bessere Weg für das Tier ist.

    Fehlen werden sie einem immer. Ich träume jetzt noch hin und wieder von meiner Speedy die nun schon vor fast 7 Jahren starb. Ihre Schwester ist auch nicht mehr weit davon uns zu verlassen.

    Trauer um ihn und versuch Missy zu trösten, sie wird auch bald merken, dass er nicht mehr zurückkommt. Es wird ihr mindestens so schwer fallen wie Dir.

    Ich drück Dich!

  16. Ich bin unendlich traurig und kann das gar nicht in Worte fassen. Begreifen kann ich es schon gar nicht.

    Im Moment tröstet Missy mich mehr als ich sie.

    Immer wird mir alles genommen, was mir lieb ist … 😥

  17. Es wird lange dauern bis du es begreifen wirst.

    Vielleicht war es für Mogli ja die richtige Entscheidung, er hat dich auch lieb wenn er nicht mehr da ist und du hast ihm eine wunderbare Zeit geschenkt.

  18. Danke für Deine lieben Worte!

    Er kann mich doch nicht einfach so alleine lassen …. :no:

  19. Der lässt dich nicht allein, der sitzt auf einer dicken weißen Wolke neben deiner Oma und sagt ganz laut „mau“. Ich glaube der sagt gerade was wie: Jetzt hör auf zu heulen ich bin doch da.

  20. Jetzt muss ich noch mehr weinen …. 😥

  21. Aber auch ein wenig schmunzeln hoffe ich.

    Ein kleines Stück Welt geht unter wenn sie nicht mehr da sind. In ihrer eigensinnigen Art bringen sie soviel Sonnenschein ins Leben.

    Es geht ihm gut und er wird auf Dich und Missy aufpassen.

  22. Er war einfach viel zu kurz bei mir und noch viel zu jung zum Gehen …. 😥

    Er fehlt mir so.

  23. Oh, Süsse, es tut mir so leid!
    Er ist jetzt im Hunde/Katzen-Himmel und spielt mit meinen Kyra und Yucan „Verstecken“.
    Ich drück dich ganz fest!

  24. Ach Loni mein Schatz … 😦

    Meine drei fehlen mir heute noch, jeder einzelne!

  25. Waaas? Oh nein. 😦
    Tut mir soo leid.
    Fühl dich geknuddelt.

  26. Wenn er wenigstens ein erfülltes, langes Leben gehabt hätte, könnte ich es besser verkraften. Aber er war ja noch sooo jung … :**:

    Danke!

  27. Ich sitze im Auto, war seit Freitag nicht on und lese jetzt erst… Es tut mir so leid, das zu lesen. Fühl Dich allerliebst umarmt. Ich schicke gute Gedanken und viel gute Energie, von der ich gerade mehr als genug habe.

  28. Danke *gleichwiederlosheul*

    Ich vermisse ihn so sehr .. 😥

  29. Ich erinnere mich, wie er immer unter dem Tisch auf dem Stuhl gesessen hat, fast unbemerkt… Ich glaube, da sitzt er weiter. Immer in Deiner Nähe…

    Er ist bei Dir; daran glaube ich auch ganz fest!

  30. Das tut mir unendlich leid. Ich bin jetzt erst aus dem Urlaub zurück und have es jetzt erst gelesen. Mein herzlichstes und tiefstes Beileid.
    Liebe Grüße

  31. Oh je, das ist schrecklich!

    Mir fehlen die Worte. Als Katzenmutter, die schon mehr als einmal gedacht hat, dass unser Kater uns verlassen hat oder draußen sonstwie umgekommen ist, fühle ich tief mit dir.

    Es gibt keinen Trost, nur die Zeit!

  32. Ach nein, das tut mir leid für dich! Ich fühle mit dir! Da kommen die Erinnerungen an die eigene Katze wieder hoch. Sei ganz lieb gedrückt!

  33. Danke! Ich kanns immer noch nicht fassen. Du weisst selber, wie schlimm sich das anfühlt … 😥

  34. Ja – es ist schrecklich und ja – es hilft wohl nur die Zeit.

    Wenn ich soweit bin, dass ich es ertrage, werde ich sein Bild auf eine Leinwand drucken lassen und aufhängen.

    Das wird aber noch dauern .. 😥

  35. Danke Angelika!

    Sie wachsen einem halt so schrecklich ans Herz … 😥

  36. Drück. Im Katzenhimmel ist es sicher super 🙂

  37. ooch, das ist traurig.
    Wie alt wurde sie/es denn??

    Es wird ihr bestimmt im Katzenhimmel gut gehen.ganz sicher.

    Deinen Gemütszustand kann ich nur zu gut nachempfinden, obwohl ich noch keine meiner beiden Katzen verloren habe!

    Alles Gute für dich

    wünscht

  38. Du Arme !:-( Dieser Schock muss ja riesengross gewesen sein…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: