Archiv für den Monat Januar 2010

BLAU

PUNKT.

Mehr gibt es nicht zu sagen 😉

Gott – war MEIN Essen lecker …. :>>

Gepurzelt

Das 1.Kilo ist endlich gepurzelt. Jaja – sie hängen an mir die Pfunde und halten sich mit aller Macht fest :)). Wenn nur die Kerle mal so an mir hängen würden wie die Pfunde .. Obwohl .. ich glaube, sooo eine gute Idee wäre das nicht.

Heute abend bekomme ich Besuch von Freunden. Der Termin war schon lange abgemacht, da wusste ich noch nicht, dass ich dann „diäten“ werde. Es gibt relativ leichte Sachen:

***

Prosecco-Süppchen mit Rauchlachs

***

Geschmorte Rindssteaks mit Steinpilzen und Tomaten, dazu Gärtnerinnenkartoffeln und Gemüsegratin

***

Überbackenes Beerengratin

***

Mein Dessert gibt es mit weniger Zucker und Magerquark, bei der Suppe und den Kartoffeln übe ich mich in Zurückhaltung. Ich hätte eigentlich gerne was asiatisches / indisches gekocht, aber die beiden mögen das nicht soooo gerne.

Das Essen kann ich gut vorbereiten und einem gemütlichen Abend steht gar nichts im Weg. Ich freue mich schon sehr auf die beiden.

Besser hätte ich es nicht treffen können

Heute war Kick-Off-Meeting. Wir haben sehr viel besprochen und abgeklärt, der Teamgedanke funktioniert wunderbar. Anschliessend waren wir noch ein Bierchen trinken.

Die ersten beiden Wochen werde ich Vollzeit arbeiten, weil danach alles zum Grossteil geklärt sein muss. Der Projektleiter / Auftraggeber ist dann 3 Wochen im Ausland und nicht erreichbar.

Ich kann den 1.2. kaum abwarten. Dann geht es endlich richtig los.

Wäre meine neue Stelle ein Kerl, würde ich sagen, ich bin über beide Ohren verliebt. Es passt einfach alles. Ich bin glücklich. Nein: überglücklich! Feuer und Flamme!

Krone in Sicht

Eben habe ich meine Zahnarzttermine ausgemacht. Ein paar Wochen nur noch mit Provisorium, dann bekomme ich endlich meine neue Krone. Am 1.3. ist das geplant.

Endlich!

Das sind dann 4.5 Monate, die ich mich mit dem Provisorium herumschlagen musste.

Ich freue mich, wenn ich mein Lächeln wieder habe und wieder gerne aus vollem Hals lachen mag – und zwar nicht nur am Telefon, sondern auch, wenn man mich sieht dabei. Am Schneidezahn ist sowas halt schon echt mühsam.

Körperbeobachtungen

Interessant, dass man von 2 Äpfeln, 3 Tomaten und einer Handvoll frischer Champignions zunehmen kann. Mehr hatte ich gestern nicht gegessen.

Vermutlich liegt das daran, dass ich mich seit ein paar Tagen zwinge, mehr Wasser zu trinken und sich erst mal mein Flüssigkeitshaushalt wieder einpegeln muss. Ausserdem habe ich heute nacht meine Mens bekommen. Davor steigt mein Gewicht normalerweise meist um ca. 2kg; jetzt habe ich immerhin von Sonntag bis heute nichts zugenommen.

Erstaunlicherweise schaue ich aber nach nur 3 Tagen schon deutlich erholter und weniger ausgelaugt aus. Ich fühl mich auch weniger gestresst. Ich denke, es liegt wirklich hauptsächlich am Wasser – aber vermutlich auch am eincremen und mehr schlafen. Vielleicht auch am Alkoholverzicht.

Inzwischen bekomme ich auch wieder Durst, wenn ich kein Wasser trinke und mache es schon fast automatisch. Endlich. Endlich habe ich mal wieder den Dreh bekommen und nehme mich und meine Gesundheit wieder etwas wichtiger.

Das Gewicht ist nicht so wichtig; prinzipiell ist das OK für mich. Wichtiger ist mir, wie ich mich in meinem Körper fühle und dass ich (wieder) ein gutes Körpergefühl entwickle.

Lauwarmer Gemüsesalat

Genau der, der lauwarme Gemüsesalat, steht heute auf dem Speiseplan. Vom Rest des Gemüses gibt es morgen Gemüsesuppe.

Nachdem ich am liebsten Obst, Salat und Gemüse esse, ist mein Problem nicht, dass mir gesundes Essen nicht schmecke würde. Das Problem ist eher, dass ich mir bisher oft nicht die Zeit genommen habe, für mich alleine zu kochen und dann halt eher kalt (Brot, Wurst, Käse, Joghurt) gegessen habe. Dabei dauern so einfache Gerichte auch nicht wirklich länger.

Seit gestern wiege ich mich wieder täglich (ich weiss, soll man nicht – ich brauche das aber und es war immer sehr wirksam bei mir). Nachdem ich nicht frühstücke und nach 17/18 Uhr nichts mehr esse, gibt es nur 1 Mahlzeit und etwas Obst pro Tag. Leider war ich schon immer ein sehr effizienter Futterverwerter und ziehe alles an Nährstoffen aus der Nahrung, was nur geht.

Das mit dem Trinken (Tee und Wasser) funktioniert noch nicht so ganz. Alkoholverzicht dafür um so besser. Viel muss ja nicht runter, nur ein paar Schlemmerkilos, damit mir die 38 dann wieder perfekt passt im Frühjahr.

Probeparkieren

Meine Nachbarin hat eben geklingelt und gemeint, sie würde meinen Tiefgaragenplatz gern ab 1.2. übernehmen. Morgen abend probieren wir mal aus, ob ihr Auto reinpasst.

Das wäre ja toll!

Geld eintreiben

Gestern abend habe ich mich stundenlang mit dem Kontrollieren der Rechnungen aus meinem Webshop „amüsiert“ und versucht, alle Zahlungen zu den Rechnungen zuzuordnen.

Wenn allerdings Einzahlungsschein und Rechnungsnummer fehlen, fällt das schwer. Insofern gehen jetzt jede Menge Erinnerungsbriefe raus mit der Bitte um Angabe des Überweisungsdatums bzw. Überweisung des ausstehenden Betrages.

Wer mich kennt, weiss, dass ich diesen bürokratischen Kram hasse. Aber gehört halt dazu. Muss halt sein. Wird in Zukunft an jedem Monatsanfang erledigt, ebenso wie die Buchhaltung. Nochmals will ich nicht so einen Berg vor mir herschieben.

Dann mal weiter. Das soll alles noch vor 12 Uhr auf die Post.

Ruhig

Mein Sonntag beginnt ruhig und gemütlich.

Ich werde gleich noch meinen Bruder anrufen und mir den Code meines Amazon-Gutscheins geben lassen. Dort habe ich mich schon die letzte Stunde herumgetrieben. Wie immer, ist der Einkaufskorb voll.

Danach mache ich mich mal ganz gemächlich ans Abarbeiten einiger Punkte meiner ToDo-Liste.

2 Wochen noch ..

Spinat, Kartoffeln und Ei

Ein ganz einfaches Gericht gibt es heute bei mir: Spinat, Kartoffeln und Ei. Ich mag das total gern und habe beschlossen, dass ich auch durchaus mal für mich alleine kochen kann.

Ganz viel Obst (Blutorangen, Bananen, Birnen und Kiwi) habe ich mir auch noch mitgenommen. Davon gibt es morgen Kompott mit Naturjoghurt *mjam*.

Ich wollte ja im neuen Jahr etwas mehr auf mich achten. Mehr schlafen tu ich schon, jetzt stelle ich noch um auf regelmässiges und gesundes Essen. Fehlt nur noch mehr Wasser & Tee trinken sowie regelmässiges Eincremen – das sollte doch machbar sein. Wird heute auch gleich gemacht.